Yves Saint Laurent

YSL Armreif

Must-have der Woche

Zur modischen Wertanlage könnte der blaue Emaille Armreifen “Ycons” von Yves Saint Laurent (155 €) via mytheresa avancieren. Grund: Der neue Chefdesigner Hedi Slimane will den Namen “Yves Saint Laurent” in “Saint Laurent” ändern.

Damit könnten jegliche Logoprägungen mit „YSL“ in den nächsten Jahren Seltenheitswert bekommen und zu modischen Raritäten werden. Doch nicht nur die modische Investition überzeugt, sondern auch das Design.

Verziert mit Symbolen wie Herz, Schwalbe & Co und goldfarbenen Logo wertet der blaue Armreif in Emaille-Optik jedes Outfit auf. Weiterer Pluspunkt ist der Preis. Reduziert von 250 € auf 155 € macht man damit auch noch ein echtes Modeschnäppchen.

Preis, Design und Wertanlage machen den Armreif zu meinem Must-have der Woche.

Wechselt Hedi Slimane zu YSL?

Stefano Pilati verlässt Modehaus

Gerüchte zu weiterem Designerwechsel. Erst am Wochenende zeigte Raf Simons seine letzte Kollektion für Jil Sander, da die Designerin höchstpersönlich das Label fortführen wird. Und nun steht bei YSL ein personeller Wechsel an.

Paul Deneve, Geschäftsführer bei Yves Saint Laurent, gab bekannt, dass man sich nach über zehnjähriger Kooperation von Kreativdirektor Stefano Pilati trennt:

„Wir von Yves Saint Laurent sprechen Stefano Pilati unseren Dank für seine wichtigen Leistungen aus, welche die Mission und den Erfolg dieses historisch kostbaren Modehauses mit vorangetrieben haben.“

Wer wird der Nachfolger bei Yves Saint Laurent? mehr

Herbsttrend Choker

Accessoires für den Hals

Auf den ersten Blick sieht er ein wenig streng und beengend aus, dabei kommt er diesen Herbst ganz groß raus: Der Choker.

Für die aktuelle Saison haben sich viele Modeschöpfer (allen voran Lanvin) dieses spezielle Accessoire nochmal genau angesehen und ganz neue Designs dafür entwickelt. Ob puristisch oder romantisch, mit Chokern ist in Sachen Outfit-Kombination so einiges möglich.

Welche Modelle uns besonders gefallen, erfahrt ihr hier. mehr

Caban

Geschichte, Stil, Laufsteg

Zunächst Herbst und dann auch Winter rücken näher. Damit ist die Jacken- und Mantelsaison eindeutig eröffnet. Ein zeitloser Klassiker, der vor Regen, Kälte, Schnee, kurz Wind und Wetter schützt, fand sich diese Saison auf den Laufstegen. Die Cabanjacke oder -mantel im Überblick – Geschichte, Stil und Laufsteg.

Geschichte: Der Caban oder auch das pea-jacket ist ursprünglich ein sportlicher bis zu den Oberschenkel reichender Herrenkurzmantel. In den 60ern wurde er in dunkelblau mit Anklängen an die Marinejacke besonders von Designern wie Yves Saint Laurent und Calvin Klein lanciert. In den 70er Jahren trug man ihn meist kamelhaarfarben und leicht antailliert. Damals wurde aus dem Herrenmantel ein Mantel für beiderlei Geschlechter. Um 1996 war er dann Schwarz und bei den Jugendlichen beiderlei Geschlechts in Mode. mehr

Louboutin Vs. YSL

Urteil zu den roten Sohlen

Die bekannteste rote Sohle der Welt sieht sich bedroht. Bereits seit April diesen Jahrers läuft zwischen den beiden Marken Louboutin und YSL ein Verfahren. Louboutin beschuldigte YSL damals, die Idee seiner ikonischen Sohle in leuchtendem Rot geklaut zu haben.

Nun sind die Richter im Streit der Schuhdesigner zu einem Urteil gekommen. mehr

Tom Fords Comeback

Überblick, Rundblick, Rückblick

Wie groß war der Schock, als Tom Ford 2004 sich aus der Welt der Damenmode zurückzog.

Der Großmeister der stilvollen Verführung, der Gucci und YSL neu belebte, machte Schluss mit der Mode und versuchte sich in ganz neuen Leidenschaften (beispielsweise “A Single Man”).

Seit 2010 ist er wieder zurück in der Mode. Was hat sich seitdem getan? Kann der beliebte Designer aus Texas an alte Erfolge anschließen? mehr

Der Overall

Vom Schutzanzug zum Must-Have

Der Overall hat diesen Sommer Hochkonjunktur. Wir nehmen Hintergründe, Stil und Nutzen des Overalls genauer unter die Lupe. Das Comeback des Alleskönners im Überblick.

Overall: Der Name Overall kommt aus dem englischen und bedeutet soviel wie „über alles“. Die Bezeichnung hat sich aus seiner ursprünglichen Funktion als Schutzanzug entwickelt.

Es ist ein einteiliger Anzug aus einem in der Taille zusammengenähtem Hemd und langer Hose. Der Overall kam in den USA als Monteuranzug auf. Während des 1. Weltkriegs eroberte er auch die Frauenmode in Europa als sogenannte Schürzen- oder Blusenhose. mehr

YSL Sneaker-Kollektion

Neues Kampagnenvideo


YSL Men s Spring Summer 2011 – Sneaker Collection from F.TAPE on Vimeo.

Sneaker aus der Edelboutique: Vor ein paar Jahren wäre das noch ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Doch die Lage hat sich mittlerweile geändert. Ein kräftiger Ruck in Richtung Streetstyle, ist bei allen Edelhäusern deutlich erkennbar.

So auch bei Yves Saint Laurent. Die Marke baut sein Sneakerangebot aus und stellte nun ein Video zur aktuellen Kollektion ins Netz.

mehr

L’Amour Fou

Ein Film über Leben und Liebe des YSL

Yves Saint Laurent – Eine Legende in der Modewelt. Und im Leben? Der Film L`Amour fou beleuchtet das Leben des Genie und im speziellen seine Liebe zu Pierre Bergé hinter den Kulissen.

Über 50 Jahre waren Pierre Bergé und Yves Saint Laurent ein Paar. Zwischen Höhen und Tiefen beschreibt der Film das Leben der Beiden zwischen Kreativität, Business, Zuneigung und nicht zuletzt auch Depressionen.

“He was manic-depressive, exactly what the word means, manic and depressive. This means periods when he did every sort of thing crazy with happiness, and then the next day, it was blackness. It was depression that drove him towards alcoholism, and afterwards a little towards drugs. Voilà”, erzählt Bergé der New York Times. mehr

Louboutin vs. YSL

Der Kampf um die rote Sohle

Zwei Schuhgiganten kämpfen um die rote Sohle. Genauer gesagt verklagte der französische Schuhdesigner Christian Louboutin das Label Yves Saint Laurent.

Grund: Die Marke Yves Saint Laurent führt in seiner Sommerkollektion, welche seit Januar in den Läden ist, Schuhe mit roter Sohle, die doch eigentlich dem Großmeister Louboutin vorbehalten sein sollte.

Als Erklärung für seine Anklage gibt Louboutin an, dass die rote Sohle Verwirrung stifte, weil sie eben das Markenzeichen für die Louboutin Schuhe sei. Deshalb hatte sich Christian Louboutin die rote Sohle bereits vor einiger Zeit markenrechtlich schützen lassen. Haarspalterei oder gerechtfertigte Maßnahme? mehr

YSL Frühjahr/Sommer 2011

Arizona Muse in Kampagne

Exotik in Schwarz-Weiß. Das französische Modehaus Yves Saint Laurent veröffentlichte vor kurzem das neue Video zur aktuellen Frühjahrskampagne.

In den bwegten Bildern findet sich ein bekanntes  Gesicht. Das Model  mit dem wohl fantasievollsten Geburstnamen (tatsächlich kein Künstlername), Arizona Muse, ziert als Gesicht die Kampagne. mehr

YSL Manifesto

Der begehrteste Jute Beutel der Saison

Es ist wieder soweit: Die YSL Manifesto Taschen kommen wieder. Am Samstag, dem 5. März verteilte das französische Label das Manifesto für Frühjahr/Sommer 2011 in New York, Mailand, Tokyo, Hong Kong und zum ersten Mal in Los Angeles.

Bereits zum 8. Mal designte Stefano Pilati das YSL Manifesto. Star der Kampagne ist diesmal das Model Arizona Muse, das von den Fotografen Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin abgelichtet wurde. Vor in gold gefärbten Palmblättern steht das Model im 30er Jahre Look mit Wasserwelle und langem Abendkleid. mehr