Wood Wood

Wood Wood

Fashion Week Berlin Winter 2012

Die dänische Brand Wood Wood gehört schon seit längerem nicht mehr zu den Underdogs in Sachen Mode. Nicht nur hierzulande wandelt die Marke unter den derzeitigen Stars des Streetstyles.

Klar, dass sie ihre neuesten Designs auch wieder auf der Berliner Fashion Week präsentieren. mehr

Highlights Menswear

Fashion Week Berlin Spring 2012

Männermode für den kommenden Sommer. Die Fashion Week Berlin für Spring/Summer 2012 ist gerade zu Ende gegangen.

Nun ist es an der Zeit, die Herrenkollektionen nochmals Revue passieren zu lassen und zu schauen, was Mann demnächst so tragen wird. Schließlich haben wir bei unserem zurückliegenden Special zur Modewoche in der Hauptstadt hauptsächlich die Damenkollektionen im Visier gehabt.

Zwei Tendenzen lassen sich trotz aller verschiedener Stile und Designer in puncto Töne festhalten: Pastell auf der einen, Knallfarbe auf der anderen Seite. Helles Blau, verwaschenes Grau und Rosé trifft auf Dunkelblau, Knallrot und teils sogar Neongelb! mehr

Wood Wood

Fashion Week Berlin Spring 2012


www.berlinfashion.tv

Das dänische Kultlabel Wood Wood steht eigentlich für simple Streetwear, ist aber bei seinen Schauen auf der Berlin Fashion Week immer für die eine oder andere Überraschung gut.

Als Setting für die Frühjahrs-Modenschau diente diese Saison Kopfsteinpflaster auf dem Berliner Wedding. Und was ist abseits der Hinterhofromantik geboten?

mehr

Best of Copenhagen

Fashion Week 2011

Jung und unverschämt. Der Kampf um Aufmerksamkeit im Kontext von “Modemetropolen” scheint manchmal wie der Kampf Don Quijotes gegen die Windmühlen.

Da liegen auf der einen Seite Städte wie Mailand, Paris und New York, die mit ihren Modewochen als stilbildend und essenziell gelten. Auf der anderen Seite finden sich sehr junge Städte wie Berlin oder Kopenhagen, die um einen Platz unter den großen Stilmetropolen buhlen.

Besonders für den skandinavischen Bereich ist die Kopenhagener Modewoche ein Schlüsselevent.

Wir haben uns durch die gezeigten Kollektionen gewühlt und präsentieren euch hiermit unsere Favoriten.

mehr

Shops wie Weekday, Monki oder Wood Wood schießen in den deutschen Städten wie Pilze aus dem Boden. Deutschsprachiger Grund scheint besonders fruchtbar zu sein für skandinavische Mode. Aber warum sind die Skandinavier gerade hierzulande so erfolgreich?

Zufall? Wohl kaum!

Vielmehr scheint sich hier ein neues Bild von Straßenmode abzuzeichnen. Man sehnt sich nun viel mehr nach Nachhaltigkeit und unaufgeregter Originalität. Gutes Aussehen ohne damit unbedingt aufzufallen. Die Formsprache aus Schweden und Dänemark ist klar: Weniger fließend und feminin, dafür pragmatisch, fast schon geometrisch, aber das alles trotzdem in einem originellen Bouquet.

Am Anfang war die Röhrenjeans

Marken wie Acne und Cheap Monday erlangten durch sie Bekanntheit. Doch mittlerweile geht es weit über die Jeans hinaus. Kleider, Hosen, Röcke, Blusen, Tops – In allen Sparten der Mode sind die Skandinavier vertreten.

mehr

Kaviar Gauche mit GörtzWood Wood mit Ellesse und das neueste Modegerücht Lacroix vielleicht mit H&M. Wer bandelt mit wem an?

Luxus trifft Schuhgroßhändler

Görtz plus Kaviar Gauche. Zum zweiten Mal holt sich der Schuhhändler Görtz das berliner Modelabel Kaviar Gauche mit ins Boot. Unter dem Motto „Colour me beautiful“ sind 12 Modelle für die Frühjahr/Sommerkollektion 2011 entstanden.  Zu erwarten sind Ankle Boots, Sandalen  und Bondage Heels in Pastelltönen, wie Nude, Mint und Nebelblau. Auch die typische Kaviar Gauche Lamellenoptik darf natürlich nicht fehlen. Ab Januar sind dann die Modelle in ausgewählten Görtz Filialen oder im Onlineshop erhältlich. Wer nicht mehr solange warten möchte, der kann sich jetzt schon die aktuelle Herbst/Winterkollektion von Kaviar Gauche für Görtz holen.

mehr