We ♥ ...

Marken & Magazine

Großer Überblick für die Kleinen.

Tolle Modemarken für Babys und Kinder gesucht? Oder mehr über aufwendig gestaltete Magazine für junge Familien erfahren?

Wir haben mal wieder das Web durchforstet und teilen jetzt einige neue Entdeckungen in Sachen Kinder und Mode mit euch. Über weitere Anregungen und Tipps freuen wir uns natürlich wie immer!


Im Jahr 2002 gründeten Franziska Hoevels und Nicola Schüpferling das Label tragwerk in München. Originell sollte ihre Kinderkleidung sein, aber auch bezahlbar. Dank der beiden Designerinnen feiert altbekanntes Nicki seither ein kuscheliges Revival. Die strapazierfähige Kleidung für Kinder von 0 bis 4 Jahren wird neben dem eigenen Online-Shop auch in ausgewählten Boutiquen u.a. in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich oder den Niederlanden vertrieben. Das kunterbunte Design sorgt auf den ersten Blick für gute Laune. Vom Schnitt sind die Teile bewusst schlicht gehalten, dadurch lassen sie sich bestens untereinander kombinieren. Auch deshalb ist tragwerk unser Geschenktipp für werdende Eltern!


Wer Bekleidung oder Möbel für den etwas älteren Nachwuchs will, ist mit dem LILAROSA – Kindermoden Shop gut beraten. Dort findet sich ein ausgewähltes Sortiment an namhaften Designern für Jungen und Mädchen bis 10 Jahre. Natürlich darf exklusive Kindermode und -schuhe aus Italien und Frankreich nicht fehlen. Funktionale Outdoorkleidung von nordischen Labels sowie außergewöhnliche Kinderzimmereinrichtungen, Tapeten und Spielhäuser vervollständigen das Angebot. Speziell an Mädchen richten sich Marken-Neuzugänge wie No Tomatoes No oder Scotch R’Belle, bestellen lassen sich alle Kollektionen direkt im Online-Shop.


Designerin Julia Hollnack will Mode entwerfen, die elegant und kinderfreundlich zugleich ist. Unter ihrem eigenen Label Jo-Lu erscheint nun „Glücksjäger“ – die erste Herbst/Winter-Kollektion für Mädchen von 2 bis 8 Jahren. Die insgesamt 26 Modelle sind überwiegend in Rosé oder Navy gehalten und bezaubern durch liebevolle Details wie verzierte Säume, dezente Schleifen und Spitze. Das ist verspielt-märchenhafte Mode, die höchste Verarbeitungsstandards erfüllt und deren Design Mädchen und Mamas gleichermaßen zum Schwärmen bringt.

Das Magazin kid’s wear erscheint auf Deutsch, Enlgisch sowie Italienisch und kann getrost als Leitmedium zum Thema Kinder und Mode bezeichnet werden. Seit 1995 erscheint es zwei Mal jährlich und widmet sich auf hunderten Seiten in Reportagen und Kurzgeschichten der Kindheit der Gegenwart. Herausgeber ist Fotograf Achim Lippoth, der besonders bei der Bebilderung des Magazins hohe Maßstäbe setzt: Die weltweit besten Fotografen präsentieren Strecken in kid’s wear. Das gibt vom Art Directors Club Deutschland den Lead Awards und von uns eine Empfehlung an alle, denen übliche Kinder/Elternmagazine zu beliebig oder zu unstylish sind.

Keine Angst, ein Französischkurs ist nicht zwingend erforderlich, um Gefallen an MilK–le magazine de mode enfantine zu finden. Im Magazin finden sich zum einen viele englische Übersetzungen, zum anderen inspirieren allein schon die aufwendigen Illustrationen wie Fotostrecken. Der Sinn für die schönen Dinge, eingebettet zwischen Kindheit und Familie, ist zentraler Bestandteil des Magazins. Die Palette reicht von Designerporträts über Modetrends bis hin zum Ableger MilK Déco mit Empfehlungen für cool designte Möbel und Spielzeug. Ein Themenmix, den Ästheten übrigens auch virtuell mit PC, Mac oder iPad erkunden können.

Tags: ,

1 Kommentar

  1. Rezgar Yasin Mahmud

    Auf der Suche nach Kindermode bin ich auf deine Shopvorstellung und deinen Blog gestossen!

    Danke… hab mich gleich ein wenig umgeschaut.

    Danke für die tollen Info’s.

    LG Rezgar

    PS: Mach gerne beim Gewinnspiel mit!

Bitte einen Kommentar hinterlassen