We ♥ ...

Basics für den Sommer 2012

 

Warum der Blick abseits seiner Lieblingsmarken lohnt! Jeder dürfte bestimmte Labels oder Modehäuser haben, die ihm mehr zusagen als andere. Sei es wegen einer speziellen Schnittführung, des besonderen Stils oder einfach des bekannten Namens wegen.

Dabei ist es sinnvoll, seine ausgetrampelten Pfade auch beim Online-Shopping mal zu verlassen, wie ich gerade festgestellt habe.

Weil nämlich viele Portale mittlerweile die so genannte Meta-Suche unterstützen, kriegt man zu seinen üblichen Treffern nämlich überraschende Angebote obendrauf. Was damit gemeint ist? Durch das automatisierte Bündeln von bis zu 100 Online-Shops ergeben sich auf einer Seite nicht nur viel mehr Ergebnisse, sondern auch viel mehr Modemarken, die man kennenlernen kann.

Positiv überrascht war ich allen voran von Guess. Eine Modemarke, die ich in den letzten Monaten, wenn nicht gar Jahren kaum auf dem Radar hatte. Doch die aktuellen Lederjacken gefallen mir durch ihren taillierten Schnitt und die Farben derart gut, dass ich wider besserer Vernunft jetzt unbedingt eine Variante in braunem Veloursleder möchte!

Auch festliche Röcke von Cinque haben es mir bei WEAR.de angetan. Wer hätte gedacht, dass das traditionelle Label angesagte Batik-Prints im Programm hat? Ich nicht, wieder was dazu gelernt. Auch Alba Moda wäre mir mit Garantie nicht in den Sinn gekommen, doch die Shorts mit Blumenmuster finde ich super – zumal die Hosen etwas länger geschnitten sind!

Eine Seidenshirt in Dunkelblau ist für mich ein tolles Basic, das man ab sofort bis in den Herbst hinein tragen und immer wieder anders stylen kann. Bei Muranoglas hätte ich bis vor kurzem an kitschige Glasfiguren oder Vasen gedacht. Dank der Suche steht der wunderschön melierte Ring von Antica Murrina neu auf meiner Wunschliste oben.

Das Suchen nach „Style“ oder „Material“ macht mir am meisten Spaß, da es keine üblichen Filter sind. Die Schuhmarke „Evita Shoes“ war mir beispielsweise gänzlich unbekannt. Zack, plötzlich will ich unbedingt diese beigen Ledersandalen mit dem winzigem Absatz! Erinnern mich ein an Chloé, wobei mein Konto diese Modelle für 120 Euro wesentlich besser verkraften kann.

Wie kauft ihr normalerweise online ein? Sucht ihr zielstrebig nach einer ganz bestimmten Marke, nach einem bestimmten Artikel in den gleichen Shops? Oder geht ihr es gemütlich an und stöbert auf der Suche nach Schnäppchen oder Neuentdeckungen kreuz und quer herum?

Tags:

1 Kommentar

  1. *** {{w w w }} {fashion-long-4biz}} {{ com }} *****

Bitte einen Kommentar hinterlassen