We ♥ ...

Virtuelle Ladenschau. Vor kurzem erst haben wir euch tolle Fashion Blogs aus Deutschland und Schweden präsentiert, nun möchten wir die Reihe fortführen. Dieses Mal stellen wir drei neu entdeckte Online-Shops zum Thema Accessoires & Mode vor.

Das in Graz, Wien und Salzburg ansässige Unternehmen new one by SCHULLIN hat sich auf originelle Armbänder, Halsketten und Ohrschmuck spezialisiert. Modische und freche Kollektionen zu erschwinglichen Preisen: Allein das schon Grund zur Freude.

Doch zudem arbeitet Juwelierin Nina Schullin mit renommierten Designern zusammen, um wechselnde Schmucktrends aufgreifen zu können. Was lange Österreich vorbehalten war, ist seit neuestem für jeden erhältlich – im Onlineshop kann man die Accessoires jetzt bequem online betrachten und bestellen.

Die Designplattform garmz haben wir bereits auf We ♥ Brands vorgestellt. Nun sind wir über ein sehr ähnliches Konzept aus den USA gestolpert: Auf fabricly treffen ebenfalls die Entwürfe von jungen Modedesignern mit den Erwartungen der Nutzer zusammen. Das New Yorker Konzept ging erst Ende November 2010 online.

Auf fabricly wird ab sofort über Muster diskutiert, für Favoriten abgestimmt und letztlich gehen exklusive Kollektionen sogar in Produktion. Darüber hinaus soll der Austausch von Modeinteressierten untereinander gefördert werden. Als erste Partner sind das in London ansässige Designerduo Ostwald Helgason mit “OH! vs. fabricly!” im Onlineshop vertreten.

Unsere nächste Neuentdeckung haben wir dem Blog Style Bubble zu verdanken. Die britische Bekleidungsmarke Sunspel stellt seit 1860 hochwertige Shirts, Unterwäsche und Strickware her. Die Kollektionen sind bis heute handgearbeitet und werden ausschließlich auf der Insel produziert. Die Sache hatte bislang nur einen Haken: Die Teile waren ausschließlich für Männer bestimmt. Doch nun hat das Label eine Linie für Frauen angekündigt, auf die wir sehr gespannt sind!

Mit seinem traditionsbewussten und nachhaltigen Konzept könnte Sunspel -wie von Susie auf Style Bubble vermutet- American Apparel demnächst als engagiertes Vorzeigeunternehmen der Textilbranche ablösen. Um das US-Label steht es nämlich schlecht: Angesichts von aktuellen Verlusten über 9 Millionen wird ein weiteres Fortbestehen immer fraglicher.

Die Textil- und Modebranche ist hart umkämpft. Umso schöner, wenn sich Unternehmen mit besonderen Ideen und Idealen halten. Wir hoffen daher, dass die von uns neu entdeckten Online-Shops lange Zeit erfolgreich sind. Falls ihr weitere Tipps zu außergewöhnlichen Konzepten und Mode habt, freuen wir uns natürlich auf Hinweise!

Tags: Accessoires, Green Fashion,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen