We ♥ ...

Dieser Mann hat Mumm – Leon Verres leitet einen Vertrieb für Luxusgüter und legt sich gerade mit der amerikanischen Vogue und deren Chefredakteurin Anna Wintour an.

Neben dem teuersten Champagner der Welt und Sandalen für schlappe 145.000,- Dollar führt Leon Verres nämlich unter “Rockstar Billionaire” eine neue Streetwear-Kollektion:

Drei Mal prangt groß “F*ck Vogue  F*ck Anna  F*ck You!” auf dem einfachen, weißen Shirt für Frauen und Männer.

Anna Wintour dürfte das wenig witzig finden – doch sie steht bestimmt über solchen Dingen.

Erstaunlich: Die T-Shirts sind äußerst begehrt. Über 100.000 Stück verkaufte Leon Verres nach eigenen Angaben bereits.

Über Geschmack lässt sich in der Mode vorzüglich streiten, doch die dazugehörige Pressemitteilung gerät ziemlich absurd…

Leon Verres ärgert sich über die eiskalte Modekönigin Wintour. Er wirft ihr vor, die Leute mit luxuriösen Outfits und Pseudotrends für dumm zu verkaufen.

Gut, man darf davon ausgehen, dass in der US-Vogue Basisdemokratie ein Fremdwort ist. Sicherlich reagieren heutzutage Modeblogger zudem schneller auf mögliche Modetrends – das weiß Anna Wintour und lässt dementsprechend die eine oder andere Spitze in diese Richtung fallen.

Eine prägende Instanz in der Mode zu werden und zu bleiben, das wird in Zeiten der Vernetzung und des Austausches immer schwieriger. Vor allem: Ist die EINE Modemeinung überhaupt noch gewünscht?

Aber dass ausgerechnet Leon Verres der Vogue unterstellt, realitätsfern und elitär zu sein? Wir vermuten mal, dass der Designer beim Verfassen der Zeilen etwas zu viel von seinem eigenen 2,75 Millionen teuren Champagner probiert hat.

Tags: , , , ,

6 Kommentare

  1. Mark Schneider

    Unglaublich was we-love-brands.com hier für Kommentare gegen einen der renomiertesten Designer unserer Zeit zulässt! Ein Designer, der die gesamten Einnahmen aus seiner neuen T-Shirt Kollektion, bedürftigen Kinder spendet. Ich werde diese Website absofort boykottieren und dazu auch über meinem Fashion-Blog aufrufen! Schande über Euch!

  2. Ohne Zweifel der z.Zt erfolgreichste Designer der Welt. Habe vor 2 Tagen einen Bericht über Leon Verres im TV gesehen. Cooler geht es nicht. In über 20 Ländern führt das “Fuck Vogue! Fuck Anna!” die T-Shirt Verkaufscharts an. In den USA gingen innerhalb 1 Woche 100.000 Shirts über den Ladentisch. Und in einigen Tagen soll ein weiteres Message-T-Shirt die Welt schocken. Es ist immer schön zu sehen, wie “getarnte” Vogue Mitarbeiter oder Vogue Leser (siehe ersten Kommentar) versuchen, Leon Verres in den Schmutz zu ziehen. Aber damit macht ihr ihn nur noch größer und stärker. Go for Gold Leon!

  3. Hallo Mark Schneider,

    ich möchte klar stellen, dass ich als Redakteurin bei We-love-Brands mit keinem Wort Leon Verres persönliche Aktivitäten diskreditiere.

    Allerdings muss ein Designer, der ganz bewusst die Provokation als (erfolgreiches) Verkaufsmittel für seine Kollektion einsetzt, auch mit kritischen Kommentaren leben.

    Der von mir geäußerte Vorwurf bezieht sich auf die Pressemitteilung, in der Anna Wintour samt Vogue vorgeworfen wird, “realitätsfern” und “elitär” zu sein.

    An diesem Argument stoße ich mich, weil es für mich ebenso “elitär” ist Champagner und Schuhe für sehr, sehr, sehr wohlhabende Menschen zu führen. Hat mit “Schande” und “Schmutz ziehen” weniger zu tun als mit persönlicher Perspektive.

    Aber wie schon Dirk anmerkt: Leon Verres ist bestimmt ein zu kluger Geschäftsmann, um nicht auch die vermeintlich negative Berichterstattung zu schätzen

    F*CK MAULKORB ;)

  4. Liebe WLB-Redakteurin!

    Wie kommen Sie darauf, dass ich Sie meine? An Ihrer Berichterstattung habe ich nichts auszusetzen. Ich meine den Kommentar von einem gewissen “Cameron”, der meiner Meinung nach ganz klar eine Straftat darstellt. Ich würde mich freuen, wenn Sie sich öffentlich für Ihre unwahre Behauptung (meine Person betreffend) entschuldigen würden.

    Beste Grüße

    Mark Schneider

  5. Leon Verres ist der neue King of Fashion! Er ist eine reell existierende Person und zur Zeit der erfolgreichtse Designer der Welt. Diese und andere Aktionen von ihm zielen darauf ab mit einzigartigen Produkten viel Geld für sein Kinderhilfsprojekt “I stand for children” zu verdienen!

  6. Lieber Redakteur,

    lassen Sie sich nicht bequatschen, das können die folgsamen Römer der Leon Verres ganz gut.

    Die kommentieren hier selbst und ständig. Hier ist keine neutrale Person vorhanden.

    Mfg

Bitte einen Kommentar hinterlassen