We ♥ ...

Modische Highlights zum moderaten Preis

Marken vom Nachbarn, die uns begeistern. Die Schweden sollten sich warm anziehen, falls sie das nicht ohnehin so gut wie das ganze Jahr tun!

Die für ihren klaren, schlichten Style bekannte Nation mag den Weg für skandinavische Mode geebnet haben. Doch mittlerweile zeigt sich das Design aus Dänemark mindestens auf Augenhöhe, wenn es ihm nicht sogar den Rang abläuft…

Über coole Blazer und Hosen von By Malene Birger und festliche Abendkleider von NOIR haben wir bereits ebenso berichtet wie über die neuesten Trendteile von WOOD WOOD oder Henrik Vibskov.

Doch wir nehmen eine kurze Pause von den Looks vom Laufsteg, jetzt sind die mittelpreisigen Modemarken „Made in Denmark“ dran!

Wusstet ihr zum Beispiel, dass die für Streetwear und Jeans beliebten Labels nümph und ONLY dänischen Ursprungs sind? Romantikerinnen empfehle ich hingegen die Labels Cream und Noa Noa, die für fließende Tops und Sommerkleider in zarten Farben bekannt sind.

Farbenfroh geht es unter anderem bei st.martins oder ejji in diesem Frühjahr/Sommer 2012 zu. Kollektionen, die so gar nicht dem Klischee der dezenten Unisex-Mode aus dem Norden entsprechen und eher Parallelen zum ausgeflippten Japan aufzeigen!


Der bezaubernde Schmuck von Arena Copenhagen ist längst kein Geheimtipp mehr, aber Schuhe von billi bi oder Edith&Ella sind hierzulande noch wenig bekannt! Wer auf die nächste Designer Handtasche spart oder einfach ein trendiges Accessoire zum günstigen Preis will, ist mit den Taschen und Schuhen von friis & company bestens bedient.

Apropos Aktionen und Angebote: Strickjacken, Tops und Kleider von Vero Moda -ja, auch dahinter stehen Dänen!- gibt es zum Beispiel bei Limango-outlet.de zu reduzierten Preisen. Ihr merkt schon: Die dänischen Designer sind in diesem Segment der Modewelt unglaublich stark vertreten!

Das Auftreten als Marke erfolgt in der Modewelt allerdings unaufdringlich, so dass wir das Attribut „Design aus Dänemark“ nur selten mitbekommen. Denn die Schweden haben gelehrt, dass mit dem international beachteten, modischen Auftreten oft extrem hohe Erwartungshaltung und strikte Vorstellungen an die jungen Designer einhergehen.

Dann lieber eigenständige, preislich und im Design weit gefächerte Mode sowohl für einen kleinen Kreis der Fans als auch den Massenmarkt entwerfen und damit internationale Erfolge feiern. Dänemark, danke für deine zahlreichen jungen Talente!

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen