We ♥ ...

Berlins Modeszene auf Papier

Durchblättern. Die Berliner Designer- und Modeszene mithilfe eines einzigen Magazins unter einen Hut zu bringen, wäre ungefähr so, als wollte man eine Fliege mit Essstäbchen fangen. Schwierig, aber nicht unmöglich.

Das Œ-Magazine macht sich aller “Übersichtsprobleme” daran, dem pulsierenden und eigenwilligen Modetreiben der Stadt Berlin ein Gesicht zu geben. Am 29. April erscheint die erste Ausgabe des Magazins und soll ab dann zweimal im Jahr erscheinen.

Um den Anspruch der diversen Metropole gerecht zu werden, haben sich die Macher ein ganz eigenes Konzept zurechtgelegt.

Das Magazin funktioniert hauptsächlich über seine Editorials. Text fällt dabei größtenteils weg, die Bilder der Editorials sollen für sich sprechen. Dabei wurde den Machern der verschiedenen Editorials völlige kreative Freiheit in der Umsetzung gegeben. Die Verwendung von verschiedenen Papierhaptiken für jede Bilderstrecke unterstützt den eigenständigen Effekt.

Um für den Release finanzielle Unterstützung zu erhalten, warben die Verantwortlichen (u.a. das Team von Arne Eberle und Designstudio Maven) für Œ-Magazine auf der Sponsoring-Plattform wefund. Das hat sich, wie man sieht, ausgezahlt. Wir wünschen uns sehr, dass das ganze Unterfangen letztlich auch von Erfolg gekrönt ist.

via fieber.maedchen

Tags: ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen