We ♥ ...

Aktuelle Motive, Models und Designer


Top 10 großer Marken wie D&G, Louis Vuitton, Prada und mehr. Jetzt gibt es die ersten Werbekampagnen der Modehäuser für Herbst/Winter 2012 in Magazinen und online zu sehen.

Unser „Best of“ zeigt, wie unterschiedlich die Inszenierung ausfällt und wie beschäftigt Starfotograf Steven Meisel auch diese Saison wieder ist. Es folgen die Werbekampagnen für Herbst/Winter 2012-2013:

Louis Vuitton


Bitte einsteigen, die Türen schließen! Marc Jacobs ließ für seine jüngste Fashion Show bei Louis Vuitton ja einen Zug einfahren. Dessen Interior wird auch für die neue Kampagne genutzt! Die überdimensionierten Schlapphüte und Sonnenbrillen sind zwar nicht mein Fall, doch die Motive stecken voller Lebenigkeit und Bewegung, so dass der Retro-Look modern rüberkommt.
Models: Mackenzie Drazan, Marie Piovesan, Franzsika Müller, Julia Nobis, Ros Georgiou, Marina Heiden und Elena Bartels
Fotograf: Steven Meisel

Alexander McQueen


Eine Reise durch Zeit und Raum steht uns beim britischen Label Alexander McQueen bevor, so legt es die Kampagne nahe. Die zurückgekämmten, platinblonden Haare und die geometrische Kulisse verstärken diesen Eindruck. In einer derart streng gehaltenen Umgebung kommen die märchenhaften, lieblichen Kleider von Sarah Burton noch besser zur Geltung.
Model: Suvi Koponen
Fotograf: David Sims

Dolce & Gabbana


Erneut wird das Dolce Vita bei Dolce & Gabbana zelebriert! Wie es im Kreis der Familie nun mal üblich ist, wird gezankt, doch dann gemeinsam gelacht und gefeiert. Die femininen Entwürfe für Herbst/Winter 2012 mit Stickerei und Spitze erinnern an Madonnen und italienische Folklore. Motive, die das Leben im Süden gekonnt und mit ein wenig Ironie nachstellen
Model: Bianca Balti, Monica Bellucci und Bianca Brandolini
Fotograf: Giampaolo Sgura

Mulberry


Märchenhaftes Motiv: Bei Mulberry ließ man sich für die Kampagne Herbst/Winter 2012 offensichtlich von Buch und Film “Wo die wilden Kerle wohnen“ inspirieren. Die freundlichen Fellmonster tauchen bei offiziellen Anlässen schon länger beim bekannten UK-Taschenlabel auf. Werbung, die zwischen süß und sinnlich gekonnt balanciert.
Model: Lindsey Wixon
Fotograf: Tim Walker

Prada


Grafisch-zackige Prints und ein Labyrinth, das diesen psychedelischen Eindruck noch unterstützt. Bei Prada spielt im Herbst/Winter 2012-2013 auch bei der Kampagne die Geometrie und das Spiel mit den Sinnen eine wichtige Rolle. Erinnert im Sinne des Wortes an „Zurück in die Zukunft“, nur modisch interpretiert und inszeniert.
Models: Anne Vyalitsyna, Magdalena Frackowiak, Iselin Steiro, Elza Luijendijk, Madison Headrick und Vanessa Axente
Fotograf: Steven Meisel

Balenciaga


Klassisch bleibt der Hintergrund, auch wenn man Strand und Düne mehr für Sommerkampagnen vermuten würde. Zu dieser natürlichen Umgebung bildet die Herbst/Winter-Kollektion 2012 mit schimmernden Stoffen, kastigen Schnitten und Oversize-Silhouetten einen coolen Kontrast. Die Models bei Balenciaga wirken dabei wie von einem anderen Planeten.
Models: Julier Bugge, Juliet Ingleby und Hirschy Hirschfelder
Fotograf: Steven Meisel

Valentino


Verführerisch und durch und durch Valentino. Die aktuelle Werbung beim italienischen Modehaus Valentino ist mit einer ordentlichen Portion Drama gesegnet. Im positiven Sinne! Der barocke Palazzo in Italien ist eine gekonnte Location, um die Raffinesse der unifarbenen Entwürfe in Rot, Weiß und Schwarz mit Leder, Spitze und Kristallverzierung gelungen hervorzuheben.
Models: Frida Gustavsson, Jac Jagaciak, and Caroline Brasch Nielse
Fotograf: Deborah Turville

Miu Miu


Okay, ich entschuldige mich hiermit offiziell bei Chloé Sevigny. Vor einiger Zeit habe ich ihr bei ihrer Wohnungstour unterstellt, dass ihre Zeit als Ikone wohl abgelaufen ist. Weit gefehlt, wie die neue Kampagne fürs italienische Label Miu Miu beweist. Für den Herbst/Winter 2012-2013 wünschen wir uns jetzt den wilden Mustermix, genau mit dieser Coolness und einer Prise Extravaganz.
Model: Chloë Sevigny
Fotografen: Mert Alas und Marcus Piggott

Givenchy


Das Extrahieren einzelner Bildelemente ist seit einigen Saisonen bei Kampagnenmotiven äußerst beliebt. Givenchy nutzt die „verschobene“ Optik nun für Herbst/Winter 2012 und fordert unsere Sinne heraus. Mir gefällt neben dem Schwung auch das außerordentliche Leuchten von Model und Mode inmitten einer unspektakulären bis langweilig anmutenden Umwelt.
Model: Stella Tennant
Fotografen: Mert Alas and Marcus Piggott

Carven


Auch bei Carven ist die Perspektive für die neue Kampagne essentiell. Steht das Model oder schwebt es? Nein, in Wirklichkeit liegt sie mal der Länge nach auf dem Boden oder scheint kopfüber zu sitzen. irritierend für eine Sekunde, doch damit bleibt dieses Motiv dann trotz seiner Schlichtheit im Gedächtnis. Ein Effekt, der einer gewohnt geradlinigen Kollektion, einen passenden Rahmen gibt.
Model: Anais Pouliot
Fotograf: Viviane Sassen

Welche Motive haben euch bisher am besten gefallen?

via PR & fashionmag.us

Tags: , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen