We ♥ ...

Neue Kollektion im Anflug

Die bekannteste schwedische Modekette der Welt ist zurzeit emsig bei der Sache. Nach der heiß erwarteten Versace-Kollektion im November folgt kurze Zeit später die Dargon Tattoo-Kollektion.

Was es mit dem merkwüdigen Namen und dem rockigen Look auf sich hat, lest ihr hier.

Man mag es der Kollektion kaum ansehen, doch sie hat ihre Wurzeln in der Literatur, und zwar in Stieg Larssons Buch “Verblendung” (“The Girl with the Dragon Tattoo” in den englischsprachigen Ländern).

Der erste Teil der Millenium-Trilogie wurde vor kurzem bereits zum zweiten Mal verfilmt. Schlüsselfigur im Buch und auch in der Kollektion ist dabei die rockige Ermittlerin Lisbeth Salander.

Deren scharfkantiger Stil inspirierte die H&M-Designer dazu, eine Kollektion dieser polarisierenden Film-/Buchfigur zu widmen. Zu diesem  Zweck ließen auch gleich noch Trish Summerville einfliegen, die bei der aktuellen Buchverfilmung das Kostümdesign verantwortete.

Trotz der flirrend-faszinierenden Vorlage fällt die Dragon Tattoo-Kollektion recht handzahm aus. Erdige Töne, einfache bis ganz witzige Schnitte. Einzig die Hosen scheinen ein wenig herauszustechen.

Ab 14. Dezember ist die Kollektion ist die H&M-Kollektion in den Läden erhältlich. Der dazugehörige Film startet übrigens im Januar 2012 hierzulande.

Bild via H&M

 

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen