We ♥ ...

Kelly-Bag als Wanduhr

Zum Thema Nachhaltigkeit in der Mode hat das französische Modehaus Hermès seine ganz eigene, kreative Antwort parat.

In seiner Ausstellung “petit h” (zu deutsch: Kleines h) zeigt Hermès, was man mit den Modeartikeln und -materialien alles anstellen kann. Zu sehen vom 24. April bis 12. Mai 2012 in der Berliner Hermès-Boutique am Kurfürstendamm.


Pascale Mussard ist in der sechsten Generation der Hermès-Familie und Gründer der Re-Kreationswerkstatt “petit h”. Seit 2009 werden in diesem kreativen Raum aus den Materialien der Traditionswerkstatt Hermès wie Leder, Seide oder Porzellan neue Stücke hergestellt und auf Wanderausstellungen in Hermès-Boutiquen schickt.

Die stehen jedoch fernab vom Modekosmos auf ganz eigenen Beinen: So wird eine klassische Kellybag zur formschönen Wanduhr oder ein Lederkoffer zum PopUp-Buch umfunktioniert.

Wer Zeit hat, sollte sich die Ausstellung in der Berliner Boutique zu Gemüte führen.

via styleite

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen