We ♥ ...

Seit Freitag hat das Rätselraten ein Ende. Xavier Romatet, Präsident von Condé Nast Frankreich, verkündete hoch offiziell die Nachfolgerin von Carine Roitfeld.

Ab ersten Februar ist Emmanuelle Alt die neue Chefin der französischen Vogue. Doch wer ist eigentlich die Frau, die in die großen Fußstapfen tritt?

Ihre Karriere begann die 43-Jährige 1990 als Stylistin bei der französischen ELLE, bevor sie 1993 als Modechefin zum Magazin 20ans wechselte. 1998 arbeitete sie in der gleichen Position für das französische Magazin Mixte und kam letztendlich im Jahr 2000 als Modechefin zur französischen Vogue.

Zusammen mit Carine Roitfeld prägte sie den oft kontrovers diskutierten Stil der französischen Vogue. So zeigte sie sich als Modechefin für einige der umstrittensten Modestrecken verantwortlich.

Ihr persönlicher Kleidungsstil, oft ein Mix aus Rock` n Roll trifft Boyfriend, spiegelt sich auch im Magazin wieder. Meist trägt sie enge Jeans und Lederjacke.

Emmanuelle Alt äußerte sich auf der Hompage der französischen Vogue zu ihrem neuem Job selbst so:

„Es ist eine große Ehre, und mir eine große Freude, der neue Kopf der Vogue Paris zu werden, die ich sehr gut kenne. Ich arbeite mit vielen talentierten Teams und werde das unglaubliche Potential der Vogue Paris weiter entwickeln”.

via Fashion Blog StyleByMe und Vogue Paris

Tags: , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen