We ♥ ...

Ausstellung im Costume Institute NY

Wer weiß, ob sich die beiden jemals getroffen haben. Eigentlich spielt es auch keine Rolle, denn Miuccia Prada und Elsa Schiaparelli gehören zu den ganz Großen des italienischen Modedesigns.

Das Costume Institute in New York widmet den beiden Designerinnen eine Retrospektive.

Die Bekanntere von beiden dürfte wohl Miuccia Prada sein. Immerhin kreiert sie seit den 80ern jede Saison eine neue Kollektion, die Massen und Kollegen zum Staunen bringen. Aus dem Familienunternehmen, das sich zu ihrer Anfangszeit auf die Taschenherstellung spezialisierte, machte sie ein Top-Label der Luxusmode.

Elsa Schiaparelli starb bereits 1973. Was Prada für die Mode der Gegenwart ist, war Schiaparelli für die Mode vor dem Zweiten Weltkrieg. Sie führte das Trompe l’oeil und den Reißverschluss in die hochklassige Mode ein und designte als erste Couturière auch passende Accessoires zu ihren Kollektionen.

Beide Designerinnen sollen in der Ausstellung in Art Dialog gesetzt werden. Die Retrospektive basiert also nicht auf einer rein chronologischen Ordnung, sondern stellt beide Frauen anhand verschiedener Standpunkte und der dazu passenden Mode gegenüber.

Ab Mai 2012 kann die Ausstellung im Costume Institute besucht werden.

Bild via vogue

 

Tags: , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen