We ♥ ...

Der rote Teppich zur 60. Berlinale ist dieses Jahr weiß! Schnee und Frost begleiten die  Filmfestspiele in der Hauptstadt, doch die Stars scheinen unbeeindruckt und präsentierten zur Eröffnung modische Highlights.

Unsere Favoritin in Sachen Designermode ist Schauspielerin Tilda Swinton, die ihren ganz individuellen Stil gekonnt unterstreicht. Ihre Robe vereint gleich drei aktuelle Trends: Minimalistische Eleganz, die Farbe Blau, die übrigens auch weitere Stars für den großen Auftritt wählten, und raffinierte Cut-Outs. Auf eine romantische Variante griff Renée Zellweger, diesjähriges Mitglied der Berlinale-Jury, zurück: Ihre schulterfreies, hellblaues Seidenkleid mit Schleife stammt von Carolina Herrera.

Heimische Stars wie Anke Engelke, Nora Tschirner und Til Schweiger wählten zur 60. Berlinale klassische Kombinationen in Schwarz. Iris Berben und Martina Gedeck trotzten ebenfalls dem Winterwetter und setzten mit ihrem senfgelben und dunkelgrünen Kleid einen tollen Farbakzent. Häufig bei der diesjährigen Eröffnungsgala zu sehen – geradlinig geschnittene Kleider, die durch asymmetrische Schnitte oder Metallic-Optik zum absoluten Hingucker werden.

Aber mal Hand aufs Herz: Wer wie wir in der klirrenden Kälte vor dem Berlinale Palast ausharrt, vernachlässigt die Eleganz dann doch zugunsten der Wärme und kleidet sich in kuschelige Jacken, Pullover, Hosen und UGG-Boots. Zur Preisverleihung der Berlinale am 21. Februar sagt der Wetterdienst höhere Temperaturen voraus. Bis dahin müssen uns die Gedanken an die heißen Trends vom roten Teppich innerlich wärmen.

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen