We ♥ ...

Männer & Mode

Kerle und Kollektionen. Magazine, Shows und Kampagnen – der Fokus in der Fashionwelt liegt häufig auf der Frau. Das heißt natürlich nicht, dass Männer an sich Modemuffel wären. Dem widersprechen allein schon die endlos vielen männlichen Designer.

Dennoch war Mode gesellschaftlich gesehen lange ein vermeintlich „weibliches Thema“. Gut, dass Grenzen dazu da sind, um eingerissen zu werden. Fürs Web vergleichweise zögerlich entstehen immer mehr Blogs und Online Shops, die sich stark oder ausschließlich um Männer & Mode drehen.

Wir haben uns umgesehen und liefern für jeden Modeinteressierten hilfreiche Webseiten – aus Deutschland, aber auch international. Herren wollen mehr als nur ein neues Hemd.

Empfehlenswerte Blogs & Style Guide

Wie trage ich Trends, ohne gleich als Fashion Victim zu gelten? Welche Mode Basics sollte sich Mann auf jeden Fall zulegen? Der Fashion Blog Fashionboxx.net liefert zu solchen Fragen zahlreiche Tipps und Tricks. Außerdem stellen die Redakteure männliche Stilvorbilder vor und verraten, wo es Neuheiten zu bestellen gibt und wie man dabei noch sparen kann.

Der Blog Kempt (zu deutsch “gepflegt”) aus dem Online-Verlag UrbanDaddy widmet sich in Porträts interessanten Persönlichkeiten, also Männern & Mode im weiteren Sinne. Es kommen weibliche Models zu Wort und Tom Ford trifft derweil auf Mike Tyson.

Lustig und informativ sind die Rubriken „Good vs. Bad Idea“. Dort präsentieren die Redakteure aktuelle Trends, die ihrer Meinung nach perfekt oder eben peinlich sind.

Wie ist euer persönlicher Kleidungsstil?

Wer’s lässig mit einer Prise Eleganz mag, sollte The Urban Gentleman besuchen und die dort präsentierten Shows und Kollektionen durchstöbern. Auf Fashion Fragen à la „Kann ein Mann Sommersandalen UND Würde besitzen?“ gibt’s aufschlussreiche Stylingideen. Die Macher von Fashionbeans konzentrieren sich stark aufs Online-Shopping und stellen neben coolen Modemarken auch spezielle Kosmetikserien und Pflegeprodukte für Männer vor.

Welche persönlichen Blogs sind empfehlenswert? Soll Bloggersternchen Bryanboy fürs Showsitzen weiterhin gut bezahlt werden, aber wir finden der Filipino Izzy Tuason hätte mit seinem Blog The Dandy Project und den dort vorgestellten, tollen DIY-Ideen mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit verdient.

Lesens- und dank der gelungenen, eigenen Bilder sehr sehenswert ist Fashion Bits And Bobs des Schweizer Bloggers und Fotografen Pascal Grob. Auf nahtlos von Matthias Hinz und Siems Luckwaldt sind wir durch deren Interview bei styleranking gekommen. Der Blogtitel lässt viele Interpretationen zu und genauso weit gesteckt sind die Themen: Berichte zu Mode und Accessoires, Kunst und Musik, aber auch Interior und Gadgets kann der Leser entdecken.

Der heutige Mann interessiert sich verstärkt in der breiten Öffentlichkeit für Mode, verfolgt Trends gespannt und möchte sich darüber im Web auch austauschen. Natürlich treibt die Modebranche das erweckte Interesse gern weiter an. Es geht um viel Geld und neue Märkte. Laut statistischen Bundesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr immerhin 59 Milliarden Euro für neue Kleidung ausgegeben (Accessoires oder Schuhe nicht eingerechnet!).

Bei den Damen stagnieren die Umsätze in der Modebranche, wenn auch auf hohem Niveau. Daher entdecken nun viele die Herren als langsam wachsende, jedoch äußerst lukrative Zielgruppe.  Der Trend ist eindeutig: Männermode boomt! Wir schauen da weiterhin genau hin: Auf die Entwicklung im Allgemeinen und Blogs, Webseiten und modische Männer im Speziellen.

Tags: ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen