Designer

Herbst/Winter beim Traditionshaus Valentino: Die Chefdesigner Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli haben sich mit der neuen Kollektion komplett den Rüschen verschrieben.

Farblich bleibt die Fashion Show gewohnt zurückhaltend – Crème und Beige werden nur vereinzelt von Schwarz und dem Valentino-typischen Rot unterbrochen. Welche Details sind uns aufgefallen?

Gestufte Volants sind an Tops und Kurzmantel ebenso anzutreffen wie bei Cocktailkleidern und Abendroben aus hauchzartem Chiffon. Die opulenten Rüschen befinden sich an Knopfleiste, Schulterpartie oder ziehen sich sogar rund um den Entwurf.

Die romantische Kollektion ist an der Grenze zur Verspieltheit, wirkt aber durch verschiedenfarbige Spitze und den Einsatz von schwarzem Leder dennoch modern.

Bei den Valentino Schuhen kehrt die spitze Form zurück. Sowohl High Heels als auch Ballerinas sind mit nietenbesetzten Riemen versehen. Der helle Grundton wird durch eine schwarze, goldene oder rote Schuhkappen abgegrenzt. An den Handtaschen von Valentino -vielfach aus Lackleder gefertigt- finden sich wie bei der Kleidung die Rüschen und Blumenapplikationen wieder.

Den Abschluss der Kollektion bildet ganz in der Tradition des Labels ein rotes Kleid aus feiner Mousseline. Asymetrisch geschnitten, mit riesigen zweifarbigen Volants versehen und bodenlang. Weltbewegend neu fallen die Kreationen nicht aus, sie ähneln stark dem Stil des Labelgründer Valentino Garavani – er findet daran vermutlich seinen Gefallen.

Tags: , , Valentino

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen