Trends

Trendwatch

Wallende Röcke, ein kräftiges Dekolleté, keine übertriebene Farblichkeit – So kennt man die Mode der 50er Jahre. In der Herbst/Winter Saison 2011 waren sie überall vertreten.

Die großen Häuser wie beispielsweise Prada oder Louis Vuitton ließen mit ihren Kollektionen daran keinen Zweifel.

Doch das Modekarussell dreht sich weiter und die Augen der Designer haben für die Frühjahr/ Sommer Saison 2011 bereits schon ein anderes Jahrzehnt ins Auge gefasst.

Die 70er sollen nun die Freunde des guten Stils begeistern, wie es zum Beispiel die neue Dior Kollektion für Frühling/Sommer 2011 beweist.

Marc Jacobs legte in seiner eigenen Kollektion, die er im September 2010 in New York präsentierte, mit starkem Orange und einem tiefem Rot vor. Die Stoffe sind fließend geschnitten, schimmernde Seide komplettiert das Bild dieses glamourösen Jahrzehnts.

Das Traditionshaus Fendi setzt die Farbreihe mit einem verloren geglaubten Türkis und verschiedenen kräftigen Blautönen fort. Auch hier sind die Stoff meist leicht und luftig – ganz untypisch für die sonst so lederschwere Marke Fendi.

Auf die Spitze treibt es Dior mit seinen Hawaiiprints auf knallvioletten oder gelben Kleidchen. Ein Style wie von einer Postkarte aus dem Los Angeles der 70er. Dank der Frisuren der Models schimmerten jedoch auch die 50er Jahre ein wenig durch. Mal sehen, wo uns die Zeitreiselust der Modeschöpfer noch hinführt.

Tags: FENDI, , Marc Jacobs,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen