Trends

Bekannte Designer & Labels im Style-Check

Was tragen wir im Frühjahr/Sommer 2013? Ich liefere euch zum Jahresbeginn einen spannenden Ausblick auf die kommenden Highlights der Saison.

Das sind meine Top 10 Modetrends bekannter Designer und beliebter Labels:

Streifen & Spitze

Marc Jacobs fand für Louis Vuitton in den Swinging Sixities seine aktuelle Inspirationsquelle und macht das Schachbrettmuster und breite Streifen definitiv zu einem wichtigen Trend für den Frühling und Sommer 2013! Bei Moschino und D&G waren die Designs ebenfalls mit Blockstreifen versehen.

Transparenz ist derzeit bei Abendkleidern ein Trend, und wird es generell bleiben. Christopher Kane und Roberto Cavalli setzten dieses Thema um. Neu daran: Anstatt komplett durchsichtigen Looks blitzen öfters nur kleine Einsätze aus Tüll und Spitze an Schulter, Taille oder auf Kniehöhe hervor.

Metallic & Holographie


Glänzend beschichtete Stoffe und metallisch schimmernde Oberflächen sind ein heißer Trendtipp! Burberry Prorsum verleiht damit dem klassischen Trench Coat eine völlig neue Optik und Raf Simons versah für sein Modehaus Dior die typisch schwingenden Tellerröcke mit irisierender Seide.

Hierzulande adaptiert HUGO den Modetrend hin zur Holografie, also bunt reflektierenden Texturen. Dieser Regenbogen-Effekt fasziniert. Das Label Blumarine war mit der Kollektion Herbst/Winter 2012 dem Hype voraus – am besten noch im Sale die schillernden Ankle Booties und Ohrringe sichern!

Asia & Grunge


Im Frühjahr/Sommer 2013 gehen wir (zumindest modisch) auf Weltreise. Stickereien in Gold, Applikationen in Rot/Weiß sowie Faltenwurf und Wedges mit Holzsohle erinnern an japanische Geishas. Den Einfluss aus Asien als exotischen Modetrend zeigen Etro, Prada und Rodarte.

Grunge feiert mit Karohemden, Moonwashed Jeans und einer ordentlichen Portion 90er Styling mit Docs und Plateauschuhen ein großes Comeback. Acne, 3.1 Phillip Lim, Dries van Noten und Jean Paul Gaultier ließen sich von der modischen Zeitreise inspirieren.

Volants & XL vs. XS


Bei Givenchy gaben wallende Stoffbahnen an Blusen und Tops der sonst zurückhaltend designten Linie einige Raffinesse. Gucci setzte mit Maxikleider mit tiefem Rückenausschnitt und Volants ganz auf den Style der glamourösen Seventies.

Keulenärmel bei Blusen sind bei Lanvin vertreten. Jil Sander setzt auf Tulpenrock und Westen in XL-Länge. Cropped Pants, Hosen in 7/8-Länge oder Capri, sind bereits Trend. Jetzt ist die kurze Form beim Blazer angekommen – Victoria Beckham und Kenzo setzen auf verkürzte Optik bei Oberteilen.

Coole Blumen & Cut-outs


Es gibt im Frühjahr/Sommer weit mehr als das übliche Blümchenmuster: Alexander McQueen, Chanel® und Chloé setzen beispielsweise auf dreidimensional angebrachte Applikationen mit Blüten, die dadurch futuristisch und so gar nicht brav oder bieder wirken.

Alexander Wang interpretiert den Trend der Cut-Outs gewohnt sportiv mit Pullovern und Shorts. Stella McCartney setzt mit transparenten Einsätzen und Aussparungen bei ihren Kleidern einen Hingucker und auch bei Calvin Klein wurde auf diese neue Form der Transparenz zurückgegriffen.

Welche Modetrends für das nahende Frühjahr und den Sommer 2013 begeistern euch? Welche Designer und Labels haben euch mit ihrer Kollektion am meisten überzeugt?

Fotos via style.com

Tags: , ,

7 Kommentare

  1. Fingerlose Handschuhe

    Genau so sehe ich das auch, knallige glenzende farben, wobei dieser “normale” look auch nicht zu verachten ist, die Mischung machts ! Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Beiträge im Jahr 2013 ein super Blog den ich immer wieder besuchen werde !

  2. Mir gefällt das Outfit von Chloé sehr gut. Schön, dass auch wieder knallige Farben angesagt sind, wie bei Gucci oder Victoria Beckham.

  3. http://Powerballwinningnumbers.blogspot.com

    Hmm is anyone else having problems with the pictures on this
    blog loading? I’m trying to find out if its a problem on my end or if it’s the blog.
    Any responses would be greatly appreciated.

  4. geisha walmart online application center

    And attract people searching for the particular search phrases that you’re writing
    about. You can find 5 spinning reels where the winning
    combinations are formed from left to right.
    A Dress Form is really a moderate priced gift, costing roughly $150 dollars,
    and might be purchased in many cases at your local fabric
    store.

  5. Where can I buy ocean salts used to rinse your lips after getting a piercing?

  6. prom dresses that are cheap

    Hello there, just became aware of your blog through Google, and found that it’s really informative.

    I’m gonna watch out for brussels. I will be grateful if you
    continue this in future. Numerous people will be benefited from your writing.
    Cheers!

  7. What’s up it’s me, I am also visiting this web page regularly, this web
    site is in fact good and the users are actually sharing pleasant thoughts.

Bitte einen Kommentar hinterlassen