Trends

Herbst 2011 Modetrends

Die Herbstkollektionen der großen und kleinen Modehäuser laden ein zum experimentieren. Was die Sommer Modetrends 2011 schon angedeutet haben: Mode muss nicht immer nur “passend” sein, sondern darf ruhig ein wenig zu lang, ein wenig zu un- oder eigenförmig sein.

Denn trotz kalter Temperaturen ist in den späten Jahreszeiten ein verspielter Umgang mit Mode möglich und mehr als erwünscht. Oversized, Eggshape, elegante Androgynität – die verschiedenen Onlineshops geben zu den Herbst Trends 2011 einiges her. Wir haben uns mal umgesehen.

Jungdesigner Alexander Wang ist der Star der New Yorker Modeszene und ein Experte, wenn es um Oversized in jeglicher Art geht. Sein Seidenmantel wirkt auf den ersten Blick ein wenig unspektakulär, kommt aber dann vor allem in Kombination mit anderen formspielerischen Teilen gut zur Geltung.

Ein wenig eleganter geht es bei Victoria Beckham zu. Ihr Trapezkleid trifft in seiner “effektvollen Einfachheit” genau ins Schwarze. Die Schnittform mit “großer Schleppe” dürfte man in nächster Zeit noch öfter zu Gesicht bekommen.

Marni und Jason Wu setzen auf Mäntel in Eggshape. Wer jetzt mäkelt, dass die Form doch viel zu unfeminin sei, der denke sich einfach ein paar hautenge Overknee-Stiefel dazu. Der Kontrast zwischen oben weit und unten schmal ist unschlagbar.

Man hat es in der aktuellen Dolce & Gabbana-Kollektion gesehen: Androgynität darf auf Seiten der Frauen wieder unverblümt aufgetragen werden. Doch ein wenig Glamour muss unbedingt dabei sein, so wie bei Stella McCartney. Ihr teils nachtblauer Wollblazer mit schwarzem Doppelrevers erhält in Kombination beispielsweise mit einem Bleistiftrock und funkelnden Accessoires einen schlichtweg edlen Touch.

(Marni, Stella McCartney, Alexander Wang via mytheresa | Jason Wu via stylebop | Victoria Beckham via net-a-porter)

Tags: Alexander Wang, Jason Wu, Marni, , Stella McCartney, Victoria Beckham

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen