Trends

Trends für Frühjahr/Sommer 2011

Modisches Zubehör im Fokus. Wir verraten, was bei Sonnenbrillen für Sie und Armbanduhren für Ihn diese Saison angesagt ist. Im Folgenden stellen wir einige unserer neuen Lieblingsaccessoires gehören.

Sonnenbrillen müssen zunächst über zuverlässigen UV-Schutz verfügen und zu Gesichtsform sowie Kleidungsstil passen.

Daher fordern wir niemanden auf, seine Ray Ban, Aviator oder Police Sonnenbrille sofort zu verbannen. Aber unter uns: Diesen Sommer geht es in der Brillenmode rund zu! Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Runde Sonnenbrillen läuten den unbeschwerten Hippiechic ein, der uns mit kräftigen Farben bis in den Herbst hinein begleiten wird. Trendsetterinnen wie Chloe Sevigny wissen das längst und haben den Look aus den Modeschauen adaptiert. Deshalb hat es Chloes für Opening Ceremony entworfene blau-transparente Rundbrille mit getönten Gläsern auch in unsere Liste geschafft. Diese Brille steht Frauen mit ovaler Gesichtsform am besten.

Die Fifties und mit ihnen „spießige“ Sonnenbrillen liegen auch 2011 noch im Trend. Wer länger in dieser Epoche schwelgen will, sollte aber diesen Frühling die passende Cateye, also eine nach außen spitz zulaufende Sonnenbrille, tragen. Tom Ford setzt die Schmetterlingsform in seiner Kollektion eindrucksvoll ein. Es muss ja nicht gleich diese extreme Variante sein – leicht geschwungene Formen mit Farbverlauf haben auch zahlreiche andere Designermarken wie Tod’s im Sortiment. Steht Frauen mit markanten, eckigen Zügen besonders toll. Hauptsache ist allerdings das XL-Format!

Sportiv-elegant geben sich die neuen Armbanduhren für den Mann. Kleine farbliche Akzente sind okay, das Design strahlt nach der quietschbunten „Nerd“-Plastik-Phase nun mehr Wertigkeit aus. Moderner Luxus par exellence ist für uns die Feldo W1 mit orangefarbenen gestaltetem Ziffernblatt und coolem, schwarz plattierten Edelstahl.

Okay, bei den originellen Uhrenarmbänder von hama ist der modische Aspekt zweitrangig. Dafür ist die Funktionsweise innovativ und Technikfans werden Freude an diesem Gimmick haben. An den Bändern, die es wahlweise in Nylon oder Leder gibt, lässt sich nämlich der neueste iPod nano 6G einklipsen. Das Display des Musikplayers verwandelt sich zur Analoguhr.

Wer Technologie und Design noch schöner verbinden will, schafft sich die prämierte Neolog OS an. Diese digitale Armbanduhr zeigt auf Knopfdruck in drei Varianten die Zeit an. Das weiche Silikonband ist tailliert und in verschiedenen Farben erhältlich.

Wir hatten nun Sonnenbrillen für die Damen, Uhren für die Herren – was ist mit den Kleinen? Die sommerlichen Accessoires für Kinder kommen vor allem in kräftigen Farben, Robustheit geht stets vor. Vergessen wir mal das klischeebehaftete Hellblau und Rosa – viel Weiß, Gelb und Orange finden sich sowohl in den Kollektionen für Mädchen als auch Jungen wieder. Derzeit laufende Aktionen liefern übrigens Vergleichsweiten wie kindermode-onlineshop.info, die alle großen Anbieter mit ihren Online-Shops gegenüber stellen.

Teaserbild via WnY .’.

Tags: , Opening Ceremony, , Tod's, Tom Ford

1 Kommentar

  1. Also die Bösen haben auf jeden Fall immer die schönsten Sonnenbrillen! (siehe Gaddafi: )

Bitte einen Kommentar hinterlassen