Trends

Junges Design Made in Latvia

Zurückhaltender Luxus, geht das? Das lettische Label Narciss prescht vor mit geballter Femininität und lässt alle Zweifel an diesem Konzept verstummen.

Dieses Label macht einfach Spaß. 

Alise Trautmane heißt die Gründerin von Narciss. Anders als viele andere junge Designer hat die gute Alise zunächst Jura und Volkswirtschaft studiert. Ihre “Corporate Career” beendete sie glücklicherweise dann doch wieder und wandte sich der Mode zu.

Sie besuchte Vorlesungen am Central Saint Martins College of Art and Design und am Istituto Europeo di Design, bevor sie ihr Label Narciss gründete.

Die Findigen unter euch haben Narciss auf der Fashion Week in Berlin entdeckt, wo das Label am “Baltic Fashion Catwalk” teilnahm.

Was mir an diesem Label so gut gefällt, ist die Tatsache, dass Narciss auf keine frühzeitig festzementierte Designsprache besteht. Jede Kollektion des Labels ist grundsätzlich eigenständig und weist jedes mal aufs Neue die unterschiedlichsten Bezüge auf.

So zeigte sich die (noch) aktuelle Winterkollektion 2011/2012 klassisch-elegant mit einem starken französischen Unterton, während die kommende Sommerkollektion eher an die 60er Jahre in Kalifornien erinnern.

Bilder via narciss.eu

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen