Trends

Dessous-Trends 2011/2012

Bonjour Tristesse: In der kalten Jahreszeit zeigt sich Frau für gewöhnlich hochgeschlossen im Rollkragenpulli oder unter dicken Schals und Mützen vermummt.
Unter der rauen Schale sieht es aber auch im Winter 2011/2012 bunt, verspielt und sexy aus: Die Dessousmode setzt auf glänzende oder knallige Farbakzente, blumige Muster und edle Stoffe.

Marken Dessous aus Spitze und Seide versprühen in Edelsteinfarben einen Hauch von Glamour. Saphirblau oder smaragdgrün sorgen in Kombination mit Gold oder Silber für einen luxuriösen Touch. Noch mehr Farbe in den tristen Alltag bringen knallige Töne, die im Gegensatz zur Oberbekleidung bei der Unterwäsche weiterhin angesagt sind.

Dezenter sind romantische Designs mit verspielten Mustern und besticktem Tüll, die nach wie vor hoch im Kurs stehen. Das gilt auch für Prints im Retrolook: Schlange, Leopard und Co. liegen nach wie vor im Trend und entwickeln sich zu echten Klassikern.

Hautfarbene Wäsche sieht zwar wie nichts aus, hat dadurch aber einen besonders sinnlichen Effekt – der Nude-Look verschwindet quasi auf der Haut und setzt die Rundungen unauffällig in Szene.

Figurformende Wäsche lässt ungeliebte Pölsterchen zwar nicht verschwinden, aber mit Triumph Shapewear und anderen Bodyformern kann Frau sich zumindest optisch schlanker schummeln. Dabei gehören Omas biedere Mieder der Vergangenheit an: Die neuesten Kollektionen kennen auch quietschbunte und mit Spitze versehene Stücke.

Tags: ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen