Trends

Trend Unterwasserwelten

Muscheln, Algen und Fische tummeln sich diesen Sommer nicht nur im Meerwasser. Auch auf Kleidern, Handtaschen und Co. macht das Meeresgetier eine gute Figur.

Allen voran tauchte Karl Lagerfeld für Chanel® in die Unterwasserwelt ab. So orientierte er sich nicht nur für seine Kollektion für Chanel® für Frühjahr/Sommer 2012 an der Meereswelt, sondern verwandelte gleich den ganzen Laufsteg in ein Unterwasserszenarium. Perlen, Metallic Effekte und zarte Farben unterstrichen den Eindruck der glitzernden Chanel® Meeres Fantasie.

Seepferdchen, Muscheln und Seesterne bestimmten bei Versace das Bild der Kollektion für Frühjahr/Sommer 2012. Ob aus goldenen Nieten geformt oder abgedruckt auch Donatella Versace brachte eine fantasievolle Unterwasserwelt auf ihre Entwürfe.

Designerin Mary Katrantzou ließ die Fischwärme auf ihren Kleidern schwimmen. Sie kombinierte architektonische Schnitte mit bunten Unterwasserweltdrucken. Man sieht also der Trend im Sommer taucht ab.

Fische, Muscheln und allerlei Meeresgetier hat diesen Sommer nicht nur Unterwasser, sondern auch an der Erdoberfläche seinen festen Platz.

Bilder via style.com

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen