TrendsDesigner

Fashion Week Berlin Winter 2012

Die dänische Brand Wood Wood gehört schon seit längerem nicht mehr zu den Underdogs in Sachen Mode. Nicht nur hierzulande wandelt die Marke unter den derzeitigen Stars des Streetstyles.

Klar, dass sie ihre neuesten Designs auch wieder auf der Berliner Fashion Week präsentieren.

Casual mit ein paar Tricks im Ärmel. Passend zum lockeren Berliner  Stilverständnis präsentiert die Marke Wood Wood ihren Look ohne viel Kinkerlizchen. Auch diese Saison rückt die Marke nicht davon ab.

Für die Damen hatten die Macher Blusen im konservativen Stil, samt lockerer (College-)Jacken und Mäntel im Angebot. Die gezeigten Kleider und Jumpsuits sind wohl oder übel nicht der Rede wert.

Bei den Herren dominieren vor allem Hemden mit witzigen Prints das Bild. Den Rest in Sachen Hosen, Jacken und Accessoires hat man irgendwie irgendwo schon mal bei anderen Marken gesehen.

Hm, was war da los, Wood Wood? Wo blieben die Inspirationen des letzten Jahres? Irgendwie will die neue Kollektion nicht so richtig zünden. Zuviel Bekanntes und zu wenig “Eigenes”, da hätte ich mir mehr erwartet.

Auch wenn die letzte Kollektion ebenfalls weit weg von Revolutionärem war, überzeugte doch zumindest die Farbpalette. Das tiefe Blau, das knallige bzw. gedeckte Rot und das sanfte Grün der jetzigen Kollektion lösen bei mir nur Gähnen aus.

Bilder via Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

 

Tags: , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen