TrendsDesigner

Fashion Week Berlin Spring 2012


www.berlinfashion.tv

Das dänische Kultlabel Wood Wood steht eigentlich für simple Streetwear, ist aber bei seinen Schauen auf der Berlin Fashion Week immer für die eine oder andere Überraschung gut.

Als Setting für die Frühjahrs-Modenschau diente diese Saison Kopfsteinpflaster auf dem Berliner Wedding. Und was ist abseits der Hinterhofromantik geboten?

Drüber-drünter hieß es auf Seite der Damen mit überdimensionierten Mänteln, Kaftans und Hemden. Allen voran die großen Mäntel und Jacken in zurückgenommenem Sienna tragen die typisch ironische Formsprache der Skandinavier.

Unser Kollektionsliebling: Die Kleider und Tops mit den “vernähten” Trägern.

Die Männer wurden mit Hemden in mehr oder weniger extravaganter Aufmachung ausgestattet. Ansonsten hielt sich die Extravaganz in Grenzen: Shorts und Zipper-Jacken in kräftigen Farben und ein paar witzige Muster.

Inspiriert wurde die Kollektion von einer Reise durch Kalifornien und Malibu. Das erklärt auch die Farbpalette, die von Braun über Zinnober bis hin zu Olive reicht.

Trotz allem hätten die Designer noch ein wenig mehr wagen können. Der Südwesten der USA dürfte ja noch so einiges hergeben.

Bilder via Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Tags: , , , , Wood Wood

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen