TrendsDesigner

Fashion Week Berlin Spring 2012

Weit weniger schockierend als die letzten Jahre, aber dafür mehr konzentriert auf die modische Seite zeigte Patrick Mohr seine Kollektion für Frühjahr/Sommer 2012 auf der Fashion Week Berlin.

Unter dem selbstbewussten Motto „I want Mohr“ präsentierte der Münchner Designer eine tragbare Streetwear Kollektion mit exzentrischen Details.

Geometrische Formen und Silhouetten bildeten auch dieses Jahr die Basis für seine Entwürfe. Abgerundet werden die puristischen Formen durch grafische Allover-Drucke. Die Farbpalette dominieren vor allem gedecktere Töne wie Schwarz, Dunkelblau und Grau. Farbliche Akzente setzt Mohr mit Limonengelb und Kupfer.

Sein Markenzeichen das Dreieck fehlt auch diese Saison nicht. So zeigt es sich auf Accessoires wie Taschen oder auch in Form eines Rückenausschnitts.

Besonders ins Auge stach die exzentrische Fußbekleidung der Models. So schickte Mohr seine Models in schwarzen Gummisocken über den Laufsteg. Dazu passend gab es lange, schwarze Plastiknägel und Augenbrauen. Allerdings blieb es das einzige Skurille in seiner Kollektion.

Insgesamt zeigte Mohr eine gelungene Streetwear Kollektion gemixt mit einer Brise Exzentrik.

Bilder via Mercedes-Benz Fashion Week

Tags: , , , Patrick Mohr

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen