Trends

Makeup für Herbst/Winter 2012

Styling für die nächste Saison mit Vorher-Nachher. Gerade laufen ja die Shows zur New York Fashion Week mit namhaften US-Designern wie Marc Jacobs oder Proenza Schouler. Neben den neuesten Kollektionen (die übrigens Katja demnächst vorstellt), interessieren mich jetzt für die Beauty Trends für Herbst/Winter 2012.

Was empfehlen uns die Stylisten? Wie schminken wir Augen, Lippen und welche Frisuren sind angesagt?

Auffällig ist, dass das punktuelle Betonen der Augen im Trend liegt! Was im Modehaus Givenchy bereits mit Punkten aus Metallic für die Shows Frühjahr/Sommer 2012 begann, setzen die amerikanischen Designer fort.

Die Stylisten bei Rodarte legen uns rosa Lidschatten nahe, der am äußeren Augenwinkel stärker aufgetragen wird. Bei 3.1 Phillip Lim wurden den Models die Wimpern 15(!) Mal getuscht und bei den Augen, knapp unterhalb der Wasserlinie, pinke Punkte gesetzt. Betsey Johnson entschied sich für je vier Goldpailletten, die auf dem beweglichen Lid bei jedem Augenaufschlag funkeln.

Besucht unbedingt die „Model Morphosis“ des Modeblogs der NY Times! Ich liebe das geniale Konzept des Fotografen Greg Kessler, der Models vor und nach dem Styling für die Shows ablichtet.

Mittels Cursor könnt ihr den Bereich des Fotos von links nach rechts verschieben und bekommt sofort den berühmten „Vorher-Nachher“-Effekt!

Generell ist Farbe auf den Lidern angesagt: Donna Karan wählt für ihre Models leuchtendes, flächig aufgetragenes Rot. Prabal Gurung oder Jason Wu setzen hingegen auf Nuancen in kräftigem Blau und Grün.

Das schwungvolle Cat Eye feiert passend zur Mode der späten 50er und anfänglichen 60er sein Comeback: Entweder dezent nach oben gezogen bei Zac Posen, in klassischem Smokey Eye bei Catharine Malandrino oder wie in Paris im überdimensionierten Stile „Amy Winehouse lookalike“ bei bei Jean-Paul Gaultier.

Die Lippen sind bei derart starkem Augen-Makeup meist schwach mit Lippenstift in Nudetönen betont. Oder ihr akzentuiert mit matter Farbe, die dafür äußerst stark sein darf. Nach Pink und Koralle für den Sommer ist es hauptsächlich ein leuchtendes Rot, das uns auf den Laufstegen von Victoria Beckham, J.Crew oder Marc by Marc Jacobs.

Und wie wurden die Haare der Models gestylt? Ergänzend zu geradliningen, oftmals gegelten Frisuren der aktuellen Saison gilt demnächst: „Big Hair is back!“ Extrem toupierte Frisuren im Stil der Sixties ergänzen die Kollektionen Herbst/Winter 2012 perfekt.

Für praxisnahe Tipps zu neuem Nagellack, Lidschatten und Lippenstiften – kurzum zu hochwertiger Kosmetika – empfehle ich euch den Besuch eines einschlägigen Beauty Blog, wo ihr weitere Infos zu Handhabung, Haltbarkeit und Inhaltsstoffen bekommt!

Bilder via NY Times, CoverMedia

Tags: , ,

1 Kommentar

  1. fashion School

    Greetings from Los angeles! I’m bored to tears at work so I decided to browse your site on my iphone during lunch break. I really like the information you provide here and can’t wait to take a look when I get home.
    I’m surprised at how quick your blog loaded on my cell phone .. I’m not even using WIFI, just 3G .
    . Anyhow, good blog!

Bitte einen Kommentar hinterlassen