TrendsDesigner

Fashion Week Berlin Frühjahr/Sommer 2013


Pastell mit einer Prise 90ies Sport Chic. Michael Michalsky hat seine aktuelle StyleNite unter das Motto „personal sunshine“ gestellt und feiert damit das lebensfreudige Miteinander.

Ein Lob vorneweg ans Casting: Unter den Models waren wie gewohnt tolle Charakter und sogar eine Schwangere war auf dem Catwalk zu finden! Ob das für eine aufregende Show sorgt oder doch eher von der Kollektion ablenkt, muss jeder für sich beurteilen.

Was gibt es bei MICHALSKY in der Saison Frühjahr/Sommer 2013 zu sehen?


Die kommende Kollektion wird von Pastell in Kombination zu Nude und Navy dominiert – superleichte Seide und Chiffon trifft dabei auf weiches Jersey. Großteils fällt die Silhouette bei den Damen fließend, dazu zaubern Paillettentops, 7/8-Hosen und Bleistiftröcke mit hohem Bund eine feminine Figur.

Im Sommer liebe ich helle Farben! Auch wenn mir bei den Outfits in Dunkelblau das Layering und die leicht ausgestellten Mäntel mit ¾-Ärmeln positiv auffielen, war ich von den schimmernden Kastenjacken und luftigen Pliseeröcke in Maxilänge letztlich mehr angetan.

Mir gefällt bei MICHALSKY der erneute Einsatz von außergewöhnlichen Prints: Zum einen Blumen, die wie mit Wasserfarben gemalt wirken. Zum anderen ein gespiegelter Digitalprint als textile Fotocollage, die in Zusammenarbeit mit Lukas Feireiss entwickelt wurde.

Die hochgesteckten „Palmen“-Frisuren lassen an die 90er erinnern, und auch bei der Kollektion der Männer lässt sich ein gewisses Retro-Feeling für Frühjahr/Sommer 2013 nicht leugnen: Nylon- und Jeansjacken, wadenhohe Strümpfe zu Shorts und Baseballcaps sind sportive Elemente, die in Summe doch mehr ergeben als übliche Sportswear.

Dafür sorgen bei MICHALKSY raffinierte Details wie bestickte Knopfleisten beim Hemd, Ledergürtel in Kontrastfarben und die modern figurbetonte Silhouette. Schön, dass die Herren nächste Saison gelungene Farbakzente setzen können – das fehlte mir zuletzt ein wenig.

Ein Detail, das Sneakerfans freuen dürfte: Die MICHALSKY „Urban Nomads“ werden neu aufgelegt und sind in noch mehr Varianten erhältlich. Für mich eine in sich stimmige Kollektion zur Fashion Week Berlin, die durch ihre Tragbarkeit erneut besticht. Die Linie betont lässig, die Show danach furios: Die StyleNite im Juli 2012 stellte die Berliner Fashion- und Partypeople gleichermaßen zufrieden.

Bilder via MICHALSKY StyleNite

Tags: , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen