Trends

Leyla Piedayesh präsentiert ihr Label Lala Berlin in einer der ersten Shows auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin.

Unter dem Motto “Kurt Cobain in Afrika – Oder die Relativität der Bewegung” wechseln sich bei der Berliner Designerin für Frühjahr/ Sommer 2011 changierende Seide, zerfetzter Strick und Ethno-Muster ab.

Grunge geht auf Kulturreise – der Showtitel ist treffend gewählt.

Farblich dominieren bei Lala Berlin Crème, Koralle und Schwarz-Weiß.

Akzente setzen dabei die massiven, schnörkellosen Colliers und Armreifen in Gold. Ebenfalls glänzend: Die Besätze an den Schuhen.

Die Kleider sind vorwiegend ultrakurz, asymmetrisch oder gleich trägerlos und betont schmal geschnitten.

Wallende Tops, Kaftan und Tunika sorgen hingegen für eine luftig-umspielende Silhouette.

Piedayesh liefert mit ihrer neuen Kollektion ein lässiges Kontrastprogramm und schafft einen gelungenen Mix an Strukturen.

Direkt zu Lala Berlin
Direkt zu BerlinFashion.TV

Tags: LaLa Berlin,

1 Kommentar

  1. Das Video auf der Homepage von Lala Berlin () ist sehenwert!

Bitte einen Kommentar hinterlassen