Trends

Der Laufsteg ist bei Anja Gockel zur Fashion Week Berlin in Rot getaucht. Gewidmet der Lieblingsfarbe der Designerin – oder vielleicht doch schon Hinweis auf die Farbenvielfalt, die uns für Frühjahr/ Sommer 2011 erwartet?

Abwechslungsreich ist die Kollektion ausgefallen. Viel Rot und noch mehr Pailletten: Damit wäre die Linie der Herbstkollektion fortgeführt.

Den Auftakt macht jedoch ein für Anja Gockel gewagteres Ensemble:

Ein bedruckter Blazer mit akzenturierter Schulterpartie zum Tüllrock à la Carrie. Die weiteren Teile der Frühjahr-/ Sommerkollektion sind in weich fließender Seide gehalten.

Schwingende Röcke, taillierte Kleider, geraffte Tops und Hosen in ¾-Länge gibt es zu sehen. Die Farben Rot und Schwarz sind anfangs stark vertreten. Im weiteren Verlauf der Show gesellt sich Blau und Weiß hinzu.

Dann widmet sich Anja Gockel dem Thema Safari mit großflächigen Leo-Mustern. Vom dunkleren Khaki bis zu Kiwi sind dabei alle Grünschattierungen vertreten.

Bevor mit dem Batik-Look in Schwarz-Weiß die Show zu Ende geht, erfolgt noch eine wahre Farbexplosion. Auf weißer Seide und auf weißen Regenmänteln knallen uns die Muster regelrecht entgegen.

Das mag in geballter Form für manchen Modegeschmack zu extrem sein – doch auf die einzelnen Teile umgelegt, finden wir das Farbkonzept stimmig und tragbar.

Der Sommer 2011 wird bunt.

Direkt zu BerlinFashion.TV
Direkt zu Anja Gockel London

Tags: Anja Gockel,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen