TrendsDesigner

Fashion Week Berlin Frühjahr/Sommer 2013

Ihr Debüt auf der Berlin Fashion Week feierte Malaikraiss erst letzten Juli. Doch das Label wirkt mit seinen frischen Designs bereits jetzt felsenfest im Berliner Modezirkus verankert.

Was hat das Label diese Saison zu bieten?

Die Farbpalette der kommenden Sommerkollektion nimmt die gleichnamige Designerin Malaika Raiss streng an die Kandare. Hauptsächlich weiß und schwarz kommen in den Looks zum tragen.

Aufgelockert wird die etwas bierernste Kombi von leichten Blau- und Beigetönen, sowie einem tiefen Grün. Vor allem den Grünton halte ich für eine gute Wahl und zu den ständigen Pastelltönen, das man sonst überall zu sehen bekommt, ein tolles Gegengewicht.

Extravagante Ausschweifungen spart sich das Label auch bei den Schnitten. Die sind nämlich in großen Teilen ziemlich minimalistisch, wodurch aber die großartigen (und scheinbar federleichten) Stoffe umso besser zur Geltung kommen. Tja, ob man jetzt Minimalismus mit einer Prise Androgynität mag oder nicht… Fakt ist, dass die einzelnen Silhouetten eine tolle Figur machen und die Outfits ungeheuer tragbar wirken.

Mich persönlich haben vor allem die sehr subtil eingearbeiteten Muster in manchen Stücken begeistert. Von so einem ausbalancierten Umgang mit Prints können sich so einige Labels noch eine Scheibe abschneiden.

Was soll man sonst noch sagen: Das Label überzeugt mit einem lockerem und urbanen Sommerstyle und verdient auch gerade deswegen die Bezeichnung “echtes Hauptstadtlabel”!

Bilder via (c)Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Tags: , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen