Trends

Finale Kollektion Herbst/Winter 2011

Der Modemarathon neigt sich dem Ende. Nach vier Wochen Fashion Week fand sich das Modevölkchen in Paris zum krönenden Abschluss ein und so heißt es ein letztes Mal für diese Saison – Die Highlights der Paris Fashion Week.

Jean Paul Gaultier: Unter dem Titel „La Bourgeoise sans age“ präsentierte Jean Paul Gaultier seine Kollektion für Herbst/Winter 2011. Schönheit unabhängig vom Alter – Das enfant terrible schickte seine Models mit grauen Beehive Perücken über den Laufsteg. Unterstrichen wurde das Thema auch durch die konservativ-elegante Kleidung. Gezeigt wurden viele Kostüme, Herrenhosen und Blusen. Besonders daran waren vor allem die Materialien bzw. Materialkombinationen. So kombinierte Gaultier Tweed, Leder, Pelz und Wolle.

Viktor & Rolf: Models auf dem Kreuzzug zeigten Viktor&Rolf bei ihrer Show für Herbst/Winter 2011. Inspiriert vom Mittelalter und den Ritterrüstungen zeigte das Designduo futuristische Kleider in Rüstungsoptik, Lederröcke und Pullis mit Rosenwappen. Das Farbspektrum beinhaltete lediglich die drei Farben Ecru, Schwarz und Rot. Spektakulär waren nicht nur die Kleider, sondern auch die rot geschminkten Gesichter der Models.

Chanel: Nebel, Holz, Steine- Für die Kulisse der Chanel® Show ließ sich Karl Lagerfeld von der Wald-Winterlandschaft in Schleswig Holstein inspirieren. Ähnlich wie die Kulisse zeigt sich auch die Kollektion. Dunkle Farben, Lagen-Look, enge Jeans und Schnürstiefel mit Wollstulpen. Knabenhafte Looks mit einem Quäntchen Grunge – Lagerfeld für Chanel® zeigt sich für Herbst/Winter 2011 gekonnt lässig.

Besonders die Stiefel überzeugen, denn wer will schon durch den deutschen Winter in High Heels stapfen.

Nach New York, London und Mailand zeigt sich Paris gewohnt avantgardistisch. Ein würdiger Abschluss des Fashion-Marathon.

Bilder via peacelovechanel, larapixie

Tags: Chanel®, , , Jean Paul Gaultier, Karl Lagerfeld,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen