Trends

Modetrend – ungewöhnliche Hosen


Wunschliste im Web. So sehr ich Röcke liebe, in den kühleren Monaten greife ich gern auf Hosen zurück. Doch nur Jeans tragen? L-a-a-angweilig! Deshalb habe ich einige ungewöhnliche Hosen für alle möglichen Anlässe für euch herausgekramt.

Dots.
Punkte tanzen Polka, und zwar kollektionsübergreifend. Ob zarter Chiffonrock, Schleifenbluse, Kleid oder Strumpfhose: Die Pünktchen gehören diesen Herbst zu einem beliebten Muster, sowohl bei namhaften Modedesignern als auch bei preiswerten Modeketten! Ein leicht ausgestelltes Kleid mit Polka Dots in Midilänge wirkt elegant, ein Jumpsuit aus Samt wie von Alice by Temperley ist hingegen hip. Am schönsten sieht solch ein Einteiler an sehr großen, schlanken Frauen aus. Clutch und High Heels dazu!

Metallic.
Hosen glitzern mit Handtaschen und Schuhen gerade um die Wette! Besonders angesagt ist dabei der metallische Schimmer von Silber und Gold. Wer nicht einer Christbaumkugel unfreiwillig Konkurrenz machen will, sollte Glitzerteile mit hochwertigen, unifarbenen Basics kombinieren. Achtet auf einen schlichten Schnitt, die Boucléhose von Moschino kombiniert den Trend Metall und 7/8-Länge perfekt. Weiß und Schwarz funktionieren dazu immer, mit Burgund und Kobaltblau wird der Look aufregend!

Karo.
Gemütliche Mode kann nicht angesagt sein? Falsch! Den besten Gegenbeweis liefert die Linie Etoile Isabel Marant mit der schwarz-roten Gary Tartan Wollhose. Erinnert stark an die Ära des Punk und lässt sich hervorragend mit Lederjacke und spitzen Pumps (ja, auch die sind zurück) tragen. Die Hose taugt mit Bluse und Smokingblazer aber auch hervorragend als Alternative für schicke Flare Jeans, die im folgenden Trend noch ihren Auftritt bekommen:

Edelstein-Gewürz.
Die diesjährigen Herbst/Winter-Farben lassen sich in zwei sehr große Trends gliedern. Da wären zum einen die Juweltöne, zu denen unter anderem kräftiges Petrol und Violett gehören. Ideal für mondänen Glam Chic im Stil der 70er, wie es Gucci bestens vorgemacht hat! Zum anderen sind so genannte Gewürzfarben wie Senfgelb oder Safran für edle, warme Strickmode in. Mit einer Hose mit geradem, sehr weitem Bein ist man diese Saison am besten dran – beispielsweise hat das schwedische Label Acne mit „Lempicka“ gleich mehrere Varianten im Angebot. Die Hose ist in Seidenkrepp, Wolle und mit Maxi Slit, also seitlichen Schlitzen bis Mitte Oberschenkel, erhältlich. Mehr Trends auf einmal gibt’s wohl nirgends.

Für welche neuen Hosen könnt ihr euch im Herbst/Winter 2011 begeistern? Welchen Trend werdet ihr im Gegenzug definitiv nicht mitmachen? Ich freue mich auf eure Meinungen!

Tags: , Jeans, ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen