Trends

Fashion Favorit

Bohemian Chic Spring 2011

Bohemian Chic Spring 2011

Hippie plus Glamour. Boho oder Bohemian Chic geistert sowohl bei Kleidung als auch Accessoires seit einigen Saisonen als Begriff durch die Modewelt.

Gemeint ist meist die zeitgemäße Neuinterpretation legerer, femininer Fashion im Retro-Look.

Charakteristisch sind Verzierungen in Spitze, Rüschen oder auch Perlenbesatz, Stickereien und ein teils gewagter Materialmix bei gedeckten Farben.

Romantisch, doch nicht zu verspielt. Lässig, doch nicht nachlässig.

Warum unser Favorit?
Bei keinem anderen Modetrend lassen sich Alt und Neu derart gut kombinieren und zu individuellen Outfits zusammenstellen. Tasche vom Flohmarkt, Gürtel vom Designer oder umgekehrt – alles ist machbar. Sienna Miller gilt immer noch als das Stilvorbild für Boho Chic, obwohl sich die Schauspielerin mit ihrem Label Twenty8Twelve mittlerweile auch stark den 80er und 90ern hinwendet – siehe Lookbook Kollektion S/S 2011.

Wie stylen?
Zunächst galt ein besonders unangestrengter Festivallook als Maß der Dinge, dann war der derbe Rock-Style gefragt. Derzeit gefällt uns die elegante Variante des Bohemian Chic am besten.

In puncto Schmuck heißt das: Filigrane Ohrringe, gleich mehrere Armreifen mit verschiedenen Texturen und breite Ledergürtel mit reich verzierten Gürtelschnallen tragen. Extragroße, runde Sonnenbrillen und Strohhüte sind für dieses Frühjahr/Sommer ohnehin ein bestimmendes Thema!

Das Beste: Boho Chic kennt keine starren Stilregeln, daher lassen sich die liebsten Basics aus dem Kleiderschrank rasch mit neuem Schmuck, Gürtel oder Sonnenbrille frühlingshaft aufwerten. Unter http://www.myaccessoires.com/ oder in anderen Online-Shops für Accessoires gibt’s günstige Alternativen zum Nachstylen!


Tags: Accessoires, , Fashion Favorit, , Schmuck,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen