Designer

Der US-amerikanischen Designerin Tory Burch ist es ein Anliegen tragbare Kleidung für Frauen jeden Alters zu kreieren. Diesem Motto bleibt sie sich auch bei der aktuellen Kollektion treu.

Die Linie für den Herbst/Winter 2010 wirkt elegant, und dennoch zeitgemäß. Dezente, unifarbene Teile wechseln sich mit künstlerisch-experimentellen Prints ab.

Oberteile und Hosen von Tory Burch in Braun und Dunkelblau werden von Accessoires in Orange aufgepeppt – übrigens ein zentrales Farbkonzept des Labels.

Dieser beherzte Einsatz von Farbe und ein Stil, der sich am ehesten mit “sophisticated Ethno” umschreiben lässt, machen die Modemarke nach wie vor aus.

Nach eigenen Angaben findet Tory Burch in Reisen, Fotografie und Wohndesign ihre persönliche Inspiration.

Geschäftssinn und Erfahrung tun aber sicher ihr Übriges – bevor sich Tory Burch selbstständig machte, arbeitete sie nämlich für Loewe, Ralph Lauren und Vera Wang.

Anfang des Jahres 2004 wurde die Marke in New York aus der Taufe gehoben. Von Beginn an gehörten mehrere Linien zu dem nach der Designerin benannten Label.

Berühmt ist Tory Burch besonders für ihre edlen Taschen, Accessoires und Schuhe. Wer hat sie nicht schon mal erblickt: Die flexiblen Ballerinas aus Leder mit dem TT-Emblem.

Gerade kam in den Staaten eine neue Tory Burch Denim Kollektion heraus – die Skinny, aber auch Boyfriend Jeans in verschiedenen Waschungen umfasst.

Oprah Winfrey, Cameron Diaz oder Jennifer Lopez sind bereits vom Modelabel begeistert. Wir wagen die Prognose, dass Tory Burch noch viele weitere Fans dazu gewinnen wird.

Tags: , , Jeans, LOEWE, Ralph Lauren, , Tory Burch,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen