Designer

Must Have für jede Garderobe

Kurzlebigkeit ade. Trends sind toll. Und Frau bekommt automatisch gute Laune, wenn sie eine Boutique mit einem angesagten Designer-Teil verlässt. Doch es gibt Situationen im Leben, wo man mit einem trendigen aber vielleicht schrillen Designer-Outfit nicht unbedingt punktet. Wie zum Beispiel bei einem Bewerbungsgespräch, einem Meeting oder einem Gespräch bezüglich Gehaltserhöhung.

Abhilfe schafft in diesen Fällen das Label Theory und nicht nur in diesen. Der in Jerusalem geborene Elie Tahari hat den klassischen amerikanischen Traum wahr gemacht: Vom Obdachlosen zum Millionär und Inhaber des Labels Theory, dieses er 1997 zusammen mit seinem damaligen Geschäftspartner Andrew Rosen gründete.

Theory ist nicht schnelllebig, nicht schrill und steht jenseits von bunten Party-Outfits und freakigen Kreationen. Doch genau das sind die Gründe die für diese Marke sprechen. Zeitlos, elegant, feminin, smart und chic sind die Adjektive die an dem Modehaus Theory haften, kombiniert mit erstklassigen Materialen, perfekter Verarbeitung und bequemen Tragekomfort, erzeugen sie einen Look der Zurückhaltung, der im Endeffekt von Klasse und Selbstbewusstsein strotzt.

Die Mode von Theory ist eine Anschaffung fürs Leben: Ein knielangen Bleistiftrock mit einem eleganten Chiffontop oder ein schwarzer femininer Hosenanzug sind eine erstklassige Visitenkarte, ob in der Theorie oder in der Praxis.

Tags: , Theory

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen