Post Tagged with: "Schuhe Trends 2010"

Chelsea Boots

Auf den Spuren des Klassikers

Die Stiefelsaison ist eröffnet. Trend für Herbst/Winter 2011 sind die Chelsea Boots. Doch woher kommt der Name? Was steckt hinter der Geschichte? Und durch was kennzeichnet sich der Stil des Trendstiefels? – Auf  den Spuren des Chelsea Boots. mehr

Deutsche Einwanderer und ihr Erfolg: Was Levi Strauss für die Jeans, ist Charles H. Beckman für Lederschuhe. Dessen erfolgreiche “Red Wing Boots” ist nach nach ihrem Produktionsort in Minnesota benannt. Seit mehr als 100 Jahren sind die robusten, handgefertigten Schuhe bei Frauen wie Männern beliebt.

Warum unser Favorit? Ein Wort: Qualität. Red Wing Boots werden von Hand rahmengenäht und sind garantiert wasserdicht! Krepp-Absatz und isolierende Kork-Innensohle sorgen für markant kernige Optik. Hohe Ansprüche, die ganz im Sinne des Firmengründers bis heute bestehen.

Wie stylen? Diese widerstandsfähigen Schuhe passen so gut wie immer. Höher geschnittene Red Wing Stiefel geben tollen Halt und Füße bleiben bei jedem Schmuddelwetter trocken. Die niedrigeren Modelle sind auch fürs Büro geeignet. Bei edlen Anlässen wirken die Boots etwas zu rustikal, aber wer Bob Dylan oder Jack Nicholson heißt (beide tragen Red Wing) darf selbst das.

UGG Boots und mehr. UGGs gehören für viele Frauen zu den liebsten Winterstiefeln. Schließlich halten die Schuhe -selbst barfuß getragen!- kuschelig warm.

Wer aber bereits den UGG Classic Boot hat oder einfach nur ein neues Modell der berühmten australischen Marke will, sollte jetzt aufpassen: Im dritten und letzten Teil unseres UGG Specials stellen wir nämlich die besten UGG Stiefel für Frauen in diesem Herbst/Winter vor.

„Adriondack“ ist der ultimative Stiefel für jedes Wetter – extra hoch geschnitten, mit temperaturregulierendem Innenfutter versehen, dank Schnürung regulierbar und durch verstärkte Kappe und Ferse sowie spezieller Beschichtung absolut wasser- und windfest! mehr

Boots und mehr. UGG soll nicht länger den Frauen vorbehalten sein – funktionale, robuste Schuhe kann schließlich auch die Männerwelt in der kalten Jahreszeit bestens gebrauchen.

Daher stellen wir im zweiten Teil unseres Specials die besten Stiefel für Ihn vor. Eines haben alle gezeigten Modelle gemeinsam: Die stabile Profilsohle gibt Halt und trotzt jeder Kälte. Erhältlich sind Herren Stiefel bei UGG in den Größen 40-46. mehr

Boots und mehr. UGG – die haben doch diese Lammfellstiefel berühmt gemacht? Ja, aber die australische Marke steht längst für mehr. Das kontinuierlich wachsende Schuhsortiment kommt vielfältigen Wünschen entgegen.

Auf der Suche nach einem bequemen Mokassin, der auch für den Herbst/Winter funktioniert?

Uns gefällt da die Serie “Dakota” besonders: In den zeitlosen Farben Chestnut, Espresso und Pewter passt dieser Halbschuh sowohl klassisch zu Cardigan und Tweedhose als auch trendy zu Pulli plus Skinny Jeans. mehr

Strickbündchen mal anders.

Warum unser Favorit? Der Materialmix aus Leder und Wolle macht Stiefel und Stiefelette zum tollen Hingucker. Diese Schuhe sind aber nicht nur optisch außergewöhnlich, sondern wärmen zudem Füße wie Beine. Einfach perfekt für die kalte Jahreszeit!

Wie stylen? Die Strickstulpen sollten in voller Länge zu sehen sein. Deshalb entweder kurzen Rock tragen oder eine Röhrenjeans, die in die Stulpe gesteckt wird. Da die Stiefel bereits auffallen, das restliche Outfit schlicht halten und höchstens ein weiteres Trendteil in einer Kontrastfarbe (z. B. Pudelmütze, Schlauchschal, …) dazu kombinieren.

Direkt zu Michael Kors Schuhe | Dolce & Gabbana Schuhe | Givenchy Schuhe


Das berühmteste Luftpolster der Welt.

Derzeit leben die 90er modisch wieder auf – und mit ihnen die Dr. Martens!

Der deutsche Arzt Dr. Klaus Maertens erfand diesen Kultschuh vor rund 50 Jahren.

Drei bis 20 Ösen, klassisch in Schwarz und Dunkelrot oder kunterbunt gemustert: Die Dr. Martens sind mindestens so wandelbar wie ihre jeweiligen Fans.

Wie Dr. Martens aktuell tragen? mehr

Komfortabel und stylish: Bereits im Februar verkündet, nun ist es soweit – die UGG ® Boots erscheinen in einer limitierten Edition von Jimmy Choo, Vorbestellung ab sofort möglich.

Der Designer bestückt dafür die Stiefel aus Schaffell mit Fransen, Nieten und versieht sie mit Animal Print in Zebra und Leo.

Choo adapiert also die von ihm bekannten Merkmale bei High Heels und Stiefeletten und setzt sie in gemütlicherer Variante um.

Ungewöhnliche Kooperation, doch bei UGG sind die Verantwortlichen begeistert:

Die Kollektion kombiniere den Komfort, für den UGG schließlich bekannt sei, mit dem extravaganten Stil eines Jimmy Choo. mehr

Jeffrey Campbell Schuhe sind bekannt für ihr außergewöhnliches Design. Jetzt zeigt der Schuhdesigner sein Filmdebut „On the run“, das genauso außergewöhnlich anmutet.

Schauplatz Brooklyn in New York, drei Frauen , ein Mann, eine geheime Mission. Die Handlung: Drei Frauen werden zu Geheimagentinnen und die Geschichte endet in einem Spionagethriller. Nicht die Handlung macht den Kurzfilm besonders, sondern die Machart.

Schnelle Schwarz/Weiß Sequenzen, ein Cello spielt im Hintergrund und die Aufnahmen wirken unfertig. Der Eindruck ist verstörend, morbide und anders. Ein Film wie aus einer längst vergangenen Zeit. Regisseurin Andrea Cruz kreiert einen alten Film mit modernen Elementen.

mehr

Was uns zur Marke Juicy Couture als Erstes einfällt?

Klar, die samtenen, bunten und schmal geschnittenen Jogginganzüge. Der Jogger quasi als “Anzug des Alltags”.

Damit ist das Label in den besten Zeiten von Paris Hilton bekannt geworden und die Sportswear ist ohne Frage komfortabel.

Doch damit im Büro aufkreuzen oder einen Termin wahrnehmen?

Eben: Manchmal darf, nein, muss es glamourös sein!

Dann bleibt die Buxe im Schrank und wir kramen unser Lieblingsminikleid hervor und legen luxuriösen Schmuck an.

Dafür müssen wir jedoch nicht mal das Label wechseln! mehr

Wir könnten mit Superlativen um uns werfen: Die größte Produktionsstätte für Luxusschuhe, die glamourösesten Entwürfe und die höchsten Highheels.

Doch spätestens beim Anblick von Sergio Rossi Schuhen interessieren diese Details doch keine Frau mehr. So ein Objekt der Begierde spricht schließlich für sich. Haben-Wollen-Tragen-Wollen.

Der Leitspruch von Firmengründer Sergio Rossi “hohe Schuhe in spektakulärem Design müssen auch bequem sein” ist höchstens noch nettes Extra.

Seit 2008 zeichnet Francesco Russo als neuer Kreativ-Direktor für die Kollektionen des italienischen Labels verantwortlich, er löste Edmundo Castillo ab. Auf was setzt Russo? mehr

Sie sind meist bunt, erscheinen in fantasievollen Formen und Designs und sind nachhaltig produziert: Schuhe von Camper.

Diesen Sommer begeistert uns bei Camper besonders die “to&ether”-Kollektion des spanischen Designers Jaime Hayon.

Schon beim Anblick seiner Modelle kriegt man gute Laune und nebenher vermitteln sie Schick mit einem Augenzwinkern. Auffällig frische Farben treffen dabei auf traditionelles Handwerk.

Das malllorquinische Unternehmen Camper hat schließlich weit zurückreichende Erfahrung in der Schuhherstellung. mehr