Designer

Junges Design Made in Germany

Der Ausdruck von Femininität ist in der Damenmode nach wie vor eines der großen Themen. Logisch, will man doch seine Geschlechterrolle weder verneinen noch preisgeben.

Die Münchner Designerin Svenja Jander findet mit ihrem Modelabel dafür einen ganz eigenen Ausdruck.

Von Modedesignern erwartet man meist, dass sie nach dem Schulabschluss einfach eine Modeschule besuchten und dort das Designen lernten. Bei Svenja Jander lief es ein wenig anders: Sie lernte von Grund auf das Handwerk der Damenschneiderin und besuchte im Anschluss an ihre Ausbildung die Meisterschule für Mode in München.

Sie beherrscht also ihr Handwerk, was sich nicht nur in ihren Preisen von Levi’s oder Pfaff beispielsweise zeigt, sondern auch in ihren Designs. Ganz mühelos scheint Svenja Jander zwischen Arten von Stoffverarbeitung hin- und herzuwandeln.

Materialmix, Drappierungen, légère als auch elegante Schnitte – all das beherrscht die Designerin ohne Kompromisse. Auch Männer können mittlerweile in den Genuss ihrer Schneidekunst kommen, für die sie vor allem Jackenmode herstellt

Seit 3 Jahren führt sie nun ihren eigenen Shop in der Münchner Jahnstraße. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

via svenjajander.com

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen