Style

Klassiker in neuem Design


Neuheiten zum Umhängen. Handtaschen könnte ich ja sammeln wie andere Briefmarken, wenn es denn nicht ein recht teures Hobby wäre. So sehr ich die neuen, leuchtenden Sommertaschen von Balenciaga, Jil Sander oder Miu Miu auch liebe:

Die derzeit auffälligen Farben taugen höchstens für eine Saison. Es muss ein Kompromiss aus coolem Design und dezenter Oberfläche her. Deshalb stelle ich heute Designertaschen für Sie und Ihn vor, die zwar zeitlos in ihrer Verarbeitung, doch keineswegs langweilig sind!

Den XL-Shopper aus schwarzem Pythonleder finde ich genial, weil wirklich alles in diese unglaublich geräumige Tasche reinpasst.

Sogar mehr, als ich streng genommen für einen Shoppingbummel oder Kaffee mit Freundinnen als lebensnotwendig erachte.

Die seitlichen Zipper umranden die Tasche komplett und sind wie die glatte Prägung in der Mitte gelungene, kleine Hingucker (Halston Heritage, gesehen bei Stylebop.com).

Bei den Chloé Taschen bin ich von der Marcie Medium Tote in Schokobraun begeistert.

Die ummantelten Ledergriffe, die Absteppungen und Golddetails: An dieser Tasche wirkt einfach alles durch und durch elegant. Den französischen Klassiker gibt es nun auch in Veloursleder, das ich für den kommenden Herbst als hervorragendes Material erachte.

Der Trend zur Clutch ist für mich im Alltag leider kaum umsetzbar. Daher empfinde ich die Abmessungen der Tasche von 38x30x13cm als angenehm und vor allem praktikabel für Büro und Freizeit (Chloé, gesehen bei Net-A-Porter.com).

Taschen für den Herr müssen robust sein und durch schlichtes Design überzeugen. Bei Woolrich wird der Sommer 2012 in puncto Reisegepäck und Freizeittaschen vielversprechend.

Soeben gab das Label nämlich einen interessanten Ausblick auf lässige Rucksäcke und geräumige Weekender in den beliebten Farben Navy sowie Khaki. (Woolrich John Rich & Bros., Showroom Milano Moda Uomo Spring 2012)

Liebe Herren, wenn Sie also stilvoll verreisen möchten… Bitte meinen Tipp berücksichtigen, ich habe ja auch früh genug darauf hingewiesen!

Wer sich nicht mehr so lange gedulden mag, kann schon mal mit gutem Gewissen bei der Cross Body Bag von Barbour zugreifen. Ein Taschen-Evergreen, der sowohl Frauen als auch Männer bestens steht und auch mal größere Jobunterlagen sicher beherbergt. Die Schultertasche ist aus feinem, rötlich-braunem Leder gefertigt und verfügt über zwei Schnallen sowie einen Umhängegurt, der in der Länge verstellbar ist.

Nettes, nicht sofort sichtbares Detail ist das charakteristisch karierte Innenfutter dieser Tasche und eine gelungene Fächeraufteilung (Barbour, gesehen bei Stylebop.com)

Ob man sich also für den geräumigen Shopper oder die mittelgroße Variante zum Umhängen entscheidet: Elegante Taschen, die wahrlich nie aus der Mode kommen, gibt es in so gut wie jedem Format. Durch die qualitativ hochwertige Verarbeitung und durchdachte Details lohnt sich die kostspieligere Investition auf längere Sicht immer.

Tags: , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen