Style

Schuhtrends für Herbst 2011

Boots für jedes Budget. Knöchelhohe Stiefeletten haben einen fixen Platz in unserem Schuhschrank. Einen? Hüstel.. genau genommen sind das mehrere Plätze, es gibt ja auch unzählige Varianten.

Zu Recht gelten Belt Buckle, Chelsea und Pistol Boots bereits als neuer Klassiker, da sie bequem sind und sich unkompliziert zu Jeans, Shorts und Röcken (ab Herbst mit Stulpen oder Strumpfhose) kombinieren lassen.

Ich erkläre euch jetzt die Damenschuhe im Detail und zeige tolle Modelle – sowohl in der Kategorie Luxus als auch Low Buget!

Buckle Boots
Diese Stiefelette verfügt über ein oder mehrere Schnallen und einen sehr flachen Absatz. Häufig ist der Schaft extra weit, so dass Skinny Jeans reingesteckt werden können. Bis vor kurzem waren (abgesehen vom Sommer Schuhtrend Brogue) vor allem Modelle aus Canvas mit Cut-Outs zu sehen, jetzt gesellen sich Varianten in Glatt- und Rauleder dazu.

Mit gemusterten Stulpen, die aus dem Stiefel hervorlugen, kann die herbstliche Kälte uns definitiv nichts mehr anhaben. Die Belt Buckle Boots passen ideal zu romantischen Looks oder dem Boho Chic.

Achtet beim Kauf auf eine stabile Sohle (bei Mix aus Gummi und Holz zusätzlich die Rutschfestigkeit testen), weiches Innenfutter und verstellbare Riemen. Mir persönlich gefallen Modelle, die bereits etwas abgetragen wirken. Doch wir wissen: Der Used Look ergibt sich durch häufiges Tragen ja ganz von allein. Und wer will die bequemen Treter überhaupt noch ausziehen?

Chelsea Boots
Der Chelsea Boot gilt als „royale“ Stiefelette, schließlich waren die Modelle (allerdings nur als Herrenschuh) bereits Mitte des 19. Jahrhundert auf dem Königshof in England zu finden. Charaktertisch für dieses Modell ist der elastische Gummieinsatz am Schaft der Stiefel, der das An- und Ausziehen wesentlich erleichtert.

Als Varianten sind heutzutage runde oder schmal zulaufende Schuhspitzen auf dem Markt, dieses Merkmal ist ebenso wie die Farbe eine Frage des persönlichen Stil und Geschmack. Üblicherweise sind Modelle von Schwarz über Grau bis hin zu Cognac oder Senfgelb verfügbar.

Die Absätze variieren ebenfalls stark: Von wenigen Millimeter bis zu fünf Zentimetern Höhe und mehr ist alles erhältlich – achtet am besten auf einen massiv gefertigten Blockabsatz und eine Leiste, die in ihrer Breite eurer Fußform entgegen kommt.

Wer auf Nummer sicher gehen will (im wahrsten Sinne des Wortes) kann hier einen Chelsea Boots Testbericht nachlesen. Doch letztendlich geht nichts über einen Tragetest, bei dem ihr euren Favoriten schnell ausmachen werdet. Qualitativ hochwertige Verarbeitung zeigt sich am Übergang von Sohle und Obermaterial sowie bei Naht und Gummiband.

Pistol Boots
Als extra Variante unter den Schuhtrends für den Herbst 2011 seien noch die Pistol Boots genannt. Deren Name prägte allen voran das schwedische Label Acne, das mit der Stiefelette seit einigen Saisonen einen regelrechten Hype auslöste. Ich konnte leider nicht herausfinden, ob sich das „Pistol“ auf die Form des abgeschrägten Blockabsatz bezieht oder eine völlig freie Marketingidee war. Vielleicht wisst ihr Genaueres?

Auf jeden Fall ziert diese Stiefelette typischerweise ein seitlicher Reißverschluss mit Liederriemen sowie eine kleine Lasche an der Ferse. Unzählige mehr oder weniger ähnliche Modelle zu den Original Pistol Boots sind nun im Handel.

Die Schuhe sehen zu „ungewollten“ Outfits am besten aus. Sprich nicht zu viel stylen (oder zumindest diesen Eindruck erwecken): Schlabberpulli überwerfen, mit sexy Shorts tragen und rundum wohlfühlen.

An Texturen ist von grobem Strick bis zum fließenden Chiffon alles im Kontrast möglich. Lediglich zu sehr eleganten Looks wirkt diese zeitlose Stiefelette etwas derb – wenn ihr auf der Suche nach passenden Schuhen für eure Abendkleidung seid, kann ich aber die Seite abendmode-online.net empfehlen.

:::TIPPS:::
Speziell wenn ihr euch Boots aus echtem Leder zulegt, solltet ihr auf die Pflege achten. Vor dem ersten Tragen mit dafür vorgesehenen Imprägniersprays behandeln, das weist Wasser ab und lässt das Obermaterial dennoch „atmen“ – Fett würde die Schuhe versiegeln und ist heute nicht mehr üblich.

Wenn die Stiefeletten schmutzig werden, den Dreck vorsichtig mit angefeuchtetem Tuch entfernen und die Oberfläche mit etwas Lederwachs pflegen und polieren. Damit eure Buckle, Chelsea oder Pistol Boots möglichst lang in Form bleiben und keine unschönen Falten bekommen, unbedingt einen auf die Leistenform und Spitze angepassten Schuhspanner kaufen!

Wenn euer Schuh mal nass werden sollten – niemals auf die Heizung legen! Das schadet dem Material und erzeugt irreparable Risse. Besser: Die Stiefel mit geknülltem Zeitungspapier vorsichtig ausstopfen und bei Raumtemperatur vollständig austrocknen lassen.

Welche Modelle bevorzugt ihr bei den Stiefeletten für diesen Herbst/Winter 2011?

Tags: ,

3 Kommentare

  1. Greetings! I know this is kinda off topic nevertheless I’d figured
    I’d ask. Would you be interested in trading links or maybe guest authoring
    a blog post or vice-versa? My site goes over a
    lot of the same topics as yours and I think we could greatly benefit from each other.

    If you might be interested feel free to shoot me an e-mail.

    I look forward to hearing from you! Excellent blog by the way!

  2. Hi! Do you know if they make any plugins to assist with Search Engine Optimization? I’m trying to get my blog to rank
    for some targeted keywords but I’m not seeing very good gains.
    If you know of any please share. Appreciate it!

  3. Hi there, You have done an excellent job. I’ll certainly digg it and
    personally suggest to my friends. I am sure they will be
    benefited from this site.

Bitte einen Kommentar hinterlassen