Style

Tolle Accessoires für den Frühling

Diese Accessoires wollen wir im Frühjahr 2012! Die neuen Modedesigns wären nichts ohne passende Trendaccessoires. Worauf ihr 2012 auf keinen Fall verzichten dürft?

Wir stellen euch den besten Schmuck sowie die schönsten Schals und Schuhe vor!

Die Must-Haves für Frühling und Sommer 2012 sind farbenfroh gestaltete und gemusterte Schals oder Tücher sowie Taschen. Beim Schmuck ist glitzernde Opulenz wieder erlaubt, diese Accessoires wirken natürlich klassisch an Hals, Ohr und Arm – in Form von kleinen Spangen und Schmucksteinen wird jetzt aber auch das Haar reich verziert!

Nicht nur bei den aktuellen Modetrends sind Blumenmuster und Blumenapplikationen der Renner. Auch auf Taschen, Schals und Tüchern dürfen sie in diesem Jahr nicht fehlen. Taschen in hellen Farben und Erdtönen sind ebenfalls sehr gefragt. Was Größe und Form der Taschen angeht, gibt es keine Grenzen. Ob Mini-Bag oder XXL-Umhängetaschen – alles was euch gefällt, ist erlaubt.

Bei Schals und Tüchern darf es neben leichten Pastelltönen und Blumenmustern gerne auch frecher zugehen. Bunte Knallfarben dürfen auf keinen Fall fehlen. In diesem Jahr bindet man sich Tücher allerdings nicht nur um den Hals. Sie sind auch optimal geeignet, um die wilde Haarmähne zu bändigen und setzen damit farbliche Akzente.

Und auch beim Schmuck ist alles erlaubt. Egal ob dezente Pastelltöne oder knallige Neonfarben, ob dezent oder auffällig, alles was euch das Warten auf den Sommer versüßt, darf in eurem Schrank nicht fehlen. Neben Schmuckstücken wie Ringen, Uhren oder Ketten, haben die Designer für diese Saison auch besondere Trendaccessoires für euer Haar kreiert.

Haarbänder im Ethnostyle, Blumenhaarreife oder Federn – alle verleihen eurer Friseur einen glamourösen Touch. Glitzersteine dürfen natürlich auch nicht fehlen. Dabei gilt allerdings, dass wenig große Steine im Haar, dieses Jahr angesagter sind, als viele kleine. Sehr aufwendig gestalteter Haarschmuck sollte in sehr locker gestyltes Haar eingebracht werden, sonst kann die Frisur schnell streng wirken.

Bei den Schuhtrends 2012 brauchen wir auch dieses Frühjahr auf keinen Fall auf die heißgeliebten Plateaus verzichten. Allerdings gilt die Devise: Je klobiger, desto besser – besonders auffällig ist das Plateau im Wandel! Statt nach hinten ansteigender Sohle sind im Sommer nämlich die durchgängigen hohen „Flatforms“ angesagt.

Ansonsten heißt es: Bunt, bunter, knallig! Unkonventionelle Kombis wie Orange-Blau, Orange-Lila oder auch Blau-Pink sind keine Seltenheit – das Colourblocking als Modetrend 2011 haben nun die Schuhdesigner für diese Saison aufgegriffen. Besonders sexy sind spitze Pumps in geometrischer Form- und Farbgebung.

Für alle Damen, die sich nicht an den auffälligen Trend heranwagen, gibt es Damenschuhe in schlichteren Farben (passend zum Modetrend Pastell!), verziert mit lieblichen Eyecatchern wie Bändern, Metallkappen oder Applikationen.

Die Temperaturen steigen zwar erst langsam, doch stetig. Schon jetzt ein guter Grund für euch, eure Garderobe ab sofort mit den passenden Accessoires aufzupeppen!

Tags: , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen