Style

Accessoires für den Hals

Auf den ersten Blick sieht er ein wenig streng und beengend aus, dabei kommt er diesen Herbst ganz groß raus: Der Choker.

Für die aktuelle Saison haben sich viele Modeschöpfer (allen voran Lanvin) dieses spezielle Accessoire nochmal genau angesehen und ganz neue Designs dafür entwickelt. Ob puristisch oder romantisch, mit Chokern ist in Sachen Outfit-Kombination so einiges möglich.

Welche Modelle uns besonders gefallen, erfahrt ihr hier.

Isabel Marant macht keine halben Sachen. Der Choker aus ihrer aktuellen Kollektion sagt eindeutig “wild thing”, ein simpler Halsreif und ein einzelner Hornanhänger reichen dafür aus. Wer ein wenig gesunde Ironie in sein Outfit bringen möchte, trägt den Choker zu einem süßen Oberteil.

Lanvins Rosen-Choker  richtet sich nicht nur an romantische Gemüter. Die Blume ist mit Swarovski-Kristallen besetzt und setzt den Fokus ganz dezent auf das Dekolleté. Auf Blumenmotive und -prints sollte beim Outfit dann jedoch verzichtet werden, sonst wird’s ein bisschen viel.

Wieder Lanvin, doch diesmal ganz anders. Ohne Anhänger, dafür aus edel geschwungenem Messing, geht dieser Choker eindeutig in eine minimalistische Richtung. Nur an den Kügelchen finden sich zwei Swarovski-Kristalle. Das Messing lässt sich gut zu erdigen Herbsttönen tragen.

Der Choker von Yves Saint Laurent hält nichts von Zurückhaltung und glänzt mit wilder Struktur und Mustern. Die einzelnen Glieder bestehen aus Harz und Messing, sollten also nicht so schwer am Hals liegen. Damit es toll zur Geltung kommt, am besten mit den Farben beim restlichen Outfit sparen.

(Isabel Marant, Lanvin Leather & Brass via net-a-porter.com; YSL via mytheresa.com)

Tags: , Isabel Marant, Lanvin, Yves Saint Laurent

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen