Style

Designerkollaboration

Massives Schuhwerk. Die bekannteste Bekleidungskette aus dem hohen Norden hat mal wieder ‘ne Neue. Eine neue Designerkollaboration, um genau zu sein. H&M zeigt, wie flexibel und “beziehungstauglich” die Marke sein kann.

Nach sexy High Heels von Jimmy Choo überrascht man die Stammkäuferschaft mit Schuhbekleidung aus einer ganz anderen Ecke. Gemeint sind die Clog-Experten von Swedish Hasbeens, die nun gemeinsame Sache mit der Modekette H&M macht.

Wir haben mal einen Blick auf die ersten Bilder geworfen.

Vielleicht habt ihr euch bereits auch schon gefragt. Holz plus Leder ist gleich Stil, kann das stimmen? Wir sagen eindeutig: Ja, tatsächlich. Swedish Hasbeens beweist sehr viel Fantasie und Stilgefühl bei dem Design der Schuhe.

Dabei strahlen sie nicht nur Natürlichkeit und 70ies-Charme aus. Auch eine gute Ladung Sexappeal sind in den Clogs zu finden.

Am 20. April startet H&M den weltweiten Verkauf der neuen Kollabo-Produkte.

Mit dem Frühlingsanfang im Gepäck machen die Schuhe also durchaus Sinn. Wer weiß… vielleicht bewegen die Frühlingsgefühle auch Ungläubige zum Kauf der Schwedenclogs.

via refinery29

Tags: ,

3 Kommentare

  1. also ich weiß nicht.

    zu Blümchenkleidern und Hippielook im Sommer dürfen’s schon Clogs sein… aber diese Modelle?

    Ich fühle mich besonders beim ersten an die Gesundheitsschuhe meiner Oma erinnert, nicht mein Fall. Mit dem weißen Paar kann ich mich eher anfreunden, aber mal abwarten wie die Qualität dann tatsächlich ist.

    Gruß,
    Tina

  2. Klar, nach dem Bio-Baumwoll-Skandal versucht sich H&M mit diesen Schuhen nochmal umweltfreundlich zu zeigen. Aber warum um Himmels Willen muss nachhaltige Mode bitte (fast) immer so furchtbar aussehen? Kann mir auch nicht vorstellen, dass die bequem sind….

  3. Natürlich haben die 70ies ihren besonderen Charme und damit auch Clogs, aber diese Schuhe haben genau so viel Sex-Appeal wie Gesundheitsschuhe ;-)

Bitte einen Kommentar hinterlassen