Style

Geldbörsen mit genialen Details


Ein neues Zuhause für Münzen und Scheine. Die Wahl des passenden Portemonnaies kann sich hinziehen: Zu wuchtig sollte es nicht sein, denn dann ist die Parallele zur Kellnertasche unvermeidlich. Zu klein aber auch nicht, da wir unsere liebsten Visitenkarten, Notizzettel und anderen Krimskrams gerne immer bei uns haben.

Ich habe mich mal in den Online-Shops nach Geldbeuteln umgeschaut, die sowohl von ihrer Optik als auch ihrem Innenleben überzeugen. Hier meine aktuellen Favoriten im Juni 2012:


„Marcie“ Portemonnaie von Chloé, gesehen bei net-a-porter.com, € 295,-
Hach… noch liegt die begehrte Handtaschenserie „Marcie“ für mich finanziell in weiter Ferne. Doch für die rote Ledergeldbörse reicht’s und dieses Modell macht mit der starken Farbe gute Laune! Dabei greift Chloé auf die charakteristische Steppung und Ziernaht zurück. Im Inneren gibt es vier Fächer für Rechnungen und Belege sowie 12 Fächer für eure ec-, Kreditkarten und dergleichen.
Maße: 19x11cm


„Y-Logo“ Portemonnaie von Yves Saint Laurent, gesehen bei farfetch.com, € 395,-
Gibt es eine elegantere Modemarke als YSL? Ich glaube nicht… Schaut euch nur diese längliche Geldbörse mit dem luxuriösen Y-Verschluss in Gold an. So funktioniert Understatement, wie ich es liebe! Für mich ein Designklassiker, der mit cleverem Münzfach aufwartet und genug Platz für eure Karten bietet.
Maße: 19x9cm


„The Deluxe“ Portemonnaie von Marc Jacobs, gesehen bei mytheresa.com, € 295,-
Ein umlaufender Reißverschluss,eine dezente Plakette und im Inneren mehrere verschließbare Fächer: Mehr benötige ich für meine Wertsachen nicht, danke Mr. Jacobs! Gutes Design zeigt sich eben auch mal im Weglassen von Firlefanz. Der Farbton zwischen Taupe und Grau bleibt auf Ewigkeiten angesagt und sieht schick aus.
Maße: 19x10cm


„Python“ Portemonnaie von Stella McCartney, gesehen bei matchesfashion.com, € 314,-
Zum Abschluss noch eine Geldtasche, die etwas auffälliger ist. Das Portemonnaie in grau-beigem Pythonprint ist von einem Zierband in Neon-Pink eingefasst und lässt sich bequem in der Mitte falten. Kompakt im Design. trotzdem sind zehn Kartenschlitze und ein Münzfach mit Reißverschluss vorhanden.
Maße: 14x10cm

Welches Portemonnaie gefällt euch am besten?

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen