DesignerDesigner

Spießigkeit meets Hipstertum

Wer mit wem? Es ist mal wieder das Verbrüderunsgfieber ausgebrochen. Die Designer spielen in Sachen Kollaborationen allesamt Reise nach Jerusalem. Heraus kommen die wildesten Verbindungen, wie aktuell Opening Ceremony und Rodarte. Verspielte Spießigkeit und abgefahrenes Hipstertum. Na da haben sich ja zwei gefunden!


Was an Rodarte oft kritisiert wird ist die Tatsache, dass das relativ junge Label mittlerweile schon so unsagbar teuer geworden ist. Bei Designerkollaborationen werden erfahrungsgemäß die Preise an den Retailer-Durchschnittspreis angepasst. Wer jetzt aber denkt, dass es damit endlich Rodarte für lau gibt, wird leider enttäuscht werden. Die Preise pendeln sich nämlich im drei- bis vierstelligen Bereich ein.

So oder so tut sich dem Kennerblick aber ein weites Feld an unterschiedlichen Schnitten, Prints und Styles auf. Lederkleid, Drappierungen, lockere Sweater – die Kollaboration kann gut und gern als fruchtbar bezeichnet werden. Besserbetuchte und Interessierte können sich den Auszug aus dem Lookbook ansehen, das wir bei thisisjanewayne gefunden haben.

via thisisjanewayne

Tags: , , Opening Ceremony, Rodarte

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen