Designer

Bunte Aussichten. Polasierend ist wohl der beste Ausdruck für Miuccia Pradas Frühjahrskollektion 2011. Ihre eigenwilligen Kreationen irgendwo zwischen Pop-Art und Josephine Baker wollen nicht ganz so begeistern wie die letzten Kollektionen für das Familienunternehmen Prada.

Zunächst ist es jedoch wohl am besten, wenn man sich auf Miuccias einzigartige Schnitte einlässt. Eine Preview zur neuen Prada-Werbekampagne – geschossen von Steven Meisel – kann da nur helfen.

Knallige Farben knallen erst richtig vor einem neutralen Hintergrund – so ungefähr sagt es die Farbenlehre. Daran hat sich auch das kreative Team um Fotograf Meisel orientiert. Die Models (Mariacarla Boscono, Arizona Muse, Kinga Razjak, Zuzanna Bijoch und Tati Cotliar) überlud man auf intelligente Weise mit den neuen Kollektionsteilen. Die poppige Note der Kollektion wird so noch unterstrichen.

Streifen über Streifen, Bananenprints wie von Andy Wahrhol, Frisuren und Posen aus den 20ern und Sonnenbrillen, die daran erinnern. Das Prada’sche Chaos macht auf seine eigene Weise tatsächlich Sinn und kommt auch auf den Kampagnen-Bildern gut rüber.

Tags: , , Prada,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen