Designer

Er verbindet britische Schneiderkunst mit italienischer Raffinesse: Indem Neil Barrett Augenmerk auf Details und Zeitlosigkeit legt, schafft er seinen unverwechselbaren Stil.

Stars von Brad Pitt über Justin Timberlake bis zu Madonna tragen seine Outfits liebend gerne zu Premieren – und privat.

Neil Barrett wurde 1965 in Südwestengland geboren und gehört mittlerweile zu den weltweit führenden Designern. Sein Talent wird ihm sozusagen in die Wiege gelegt: Sein Großvater wie schon zuvor sein Urgroßvater sind Schneidermeister.

Dementsprechend früh entdeckt Neil Barrett seine Leidenschaft für dieses Handwerk.

Nach erfolgreichem Abschluss der Central Saint Martin’s School of Art and Design, absolviert er das Royal College of Art in London mit einem Master im Fachbereich “Men’s Fashion Design”.

Der britische Modeschöpfer arbeitet für Gucci, Prada sowie weiteren Mode-Konzernen, bevor er 1999 endlich sein eigenes Label gründet. Unter “Neil Barrett” präsentiert er die erste Herrenkollektion, die er in den besten italienischen Fabriken herstellen lässt.

Im Januar 2002 zeigt er seine Kreationen zum ersten Mal in Mailand. Wenig später entwirft er Schuhe und Sportswear für Puma. Unter anderem stattet er als erster Modedesigner exklusiv eine Fußballnationalmannschaft aus.

Auf der New York Fashion Week präsentiert Neil Barrett im Februar 2006 erfolgreich seine erste Frauenkollektion.

Ob Musiker, Schauspieler oder Filmproduzenten: Neil Barrett hat stilistisch das Herz vieler großer Persönlichkeiten erobert.

Seine Kollektionen stehen eben für eine klare Aussage: Minimalistisch, zeitlos und immer tragbar. Außerdem beherrscht er das Spiel mit den kleinen, feinen Details, die seine sehr nüchterne, coole Linie noch betonen.

Tags: , , Neil Barrett,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen