Designer

Eine ungewöhnliche Kooperation. Das italienische Luxuslabel Missoni hat sich für ihre Herbst/Winterkampagne 2010 mit dem Meister des amerikanischen Undergroundfilms und Erfinder des Hollywood Trash Kenneth Anger zusammengetan.

Entstanden ist ein psychedelischer Kurzfilm, der beim ersten Betrachten an einen billigen Splattermovie aus den 60ern erinnert. In dem Film für die Werbekampagne verschwimmen Farben, Formen, Menschen und Muster zu einem surrealen Gesamtbild.

Der 83-Jährige Kultfilmer Anger band dabei die Mitglieder des Missoni Clans als Protagonisten ein.

Was ja an sich  noch nicht verwunderlich wäre, denn bereits für ihre Sommerkampagne lichtete damals Jürgen Teller die italienische Großfamilie ab. Außerdem liegt das Unternehmen noch fest in Familienhand.

Erstaunlich aber ist die surrealistische Inszenierung, ist Missoni doch eher für seine Beständigkeit und Kontinuität bekannt.

Mit Anger geht die italienische Luxusmarke aber ganz neue Wege und zielt, so scheint es, eher auf ein künstlerisch, avantgardistisches Image ab. In das Gesamtkonzept fügt sich der Film aber nahtlos ein, denn auch die Missoni Muster auf sind für ihre hypnotisierende, psychedelische Anmutung bekannt.

Zweieinhalb Minuten voll hypnotischer Klang- und Bildcollagen.



Tags: Missoni,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen