Designer

Miss Sixty, das ist doch die Jeansmarke aus Italien? Das zur globalen Sixty-Gruppe gehörige Modeunternehmen wurde in der Tat mit sexy Hüfthosen für junge Frauen bekannt. Die Jeans sind seit der Firmengründung 1991 der Verkaufsschlager des Labels, doch das Miss-Sixty-Sortiment hat sich in den vergangenen Jahren stark erweitert. Damals wie heute sind die Inhaber Vittorio Hassan und Renato Rossi für die hippen Kreationen verantwortlich. Als wichtige Vertreter italienischer Designermode erhielten die beiden renommierte Auszeichnungen wie den “Creatori di Valore”, “Pitti Immagine Uomo” oder den “Forum-Preis” verliehen.

In der neuesten Kollektion begeistert nicht nur die breite Produktpalette, die vom schlichten T-Shirt bis zum extravaganten Mantel im Pop-Art-Design reicht, sondern auch die aktuellen Schuh-Trends aus Italien in vielen Farbvarianten. Ebenfalls erhältlich ist eine große Kollektion an Sonnenbrillen sowie Schmuck, Uhren und Lederwaren.

Das breit aufgestellte Sortiment gefällt auch in Übersee. Miss Sixty durfte als erste italienische Marke seine Kollektion anlässlich der New York Fashion Week im weltberühmten Guggenheim Museum vorführen.

Tags: Jeans

1 Kommentar

  1. moncler doudoune

    When i might typically acknowledge, in such cases they have relatively trivial. Additionally, Wikipedia features come a long ways given it ended up being bashed to get letting people to help change content, there are lots of competitors associated with moderators that will the path in addition to correct a variety of flaws regular customers create while adding/editing any wiki content.

Bitte einen Kommentar hinterlassen