Designer

Wer klaute Kollektion Frühjahr/Sommer 2012?

Herber Schlag für den bekannten Designer! Unbekannte haben die Kollektion Frühjahr/Sommer 2012 von Marc Jacobs gestohlen.

Auf dem Transport von Paris nach London zu den UK Press Days wurden Accessoires und Kleidung entwendet. Das Pressebüro ließ dazu kurz und knapp verlautbaren:

„Dear all, The Marc Jacobs PR team is sorry to inform you that our press day tomorrow in the Marc Jacobs store is cancelled, due to the theft of the Spring/Summer 2012 collections during its transfer from Paris.“

Im Web kursieren unterschiedliche Angaben, ob tatsächlich die komplette Kollektion im Wert von rund 47.000 Euro oder „nur“ etliche Key Pieces entwendet wurden. Wie dem auch sei – der Diebstahl und der Ausfall des Press Day im UK sind für Designer wie Label in jedem Fall schmerzlich.

Denn wenn die britische Presse sich selbst kein Bild der Sommerkollektion im Showroom machen kann, sind weniger Cover und Editorials mit den Designer-Sachen wahrscheinlich. Erstmals präsentiert worden war Marc Jacobs Frühjahr/Sommer 2012 auf der Fashion Week in New York.

Die Polizei hat die Ermittlungen nun aufgenommen. Es wird vermutet, dass Fälscher es auf die wertvollen Accessoires und die Kleidung abgesehen hatten. Marc Jacobs wird mit seinen weltweit erfolgreichen Linien und seinen Designs für Louis Vuitton bereits häufig kopiert.

Stichwort Louis Vuitton: Es wurde lange in der Branche spekuliert, ob Marc Jacobs seinen Posten als kreativer Leiter hinwirft und neuer Chefdesigner bei Christian Dior wird.

Nun wurde bekannt, dass der US-Designer nicht die Nachfolge des exzentrischen John Galliano antreten wird. Allerdings blieb diese News vom Modehaus Louis Vuitton wie alle Meldungen zuvor unkommentiert.

Was als sicher gilt, ist eine Ausstellung zu „Louis Vuitton & Marc Jacobs“ in Paris ab Anfang März 2012. Zeitgleich zum Auftakt der Fashion Week widmet sich das Les Arts Décoratifs der langjährigen Zusammenarbeit des Amerikaners mit dem Modehaus. Seit 1997 entwirft Jacobs fürs französische Traditionsunternehmen. Aktuell laufen im Museum in der Modemetropole Ausstellungen zu Hussein Chalayan sowie zu Jean-Paul Gaultier.

Wir wünschen Marc Jacobs, dass der Diebstahl rasch aufgeklärt werden kann und dass der Designer trotz des Rückschlags unbeirrt tolle Entwürfe für seine Labels und Louis Vuitton hervorbringt!

Bilder via Style Sight & Covermedia

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen